93 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, zart nach Dörrfeigen, schokoladige Nuancen, ein Hauch von Brombeerkonfit, dezente Kräuterwürze. Mittlere Komplexität, frisch strukturiert, extraktsüße Textur, eingebundene Tannine, etwas Nougat auch im Finale, bleibt gut haften, verfügt über Zukunftspotenzial.

Tasting: St. Emilion 2010 retasted in July 2014 – Grand Cru Classé; 16.07.2014 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot , Cabernet Franc , Cabernet Sauvignon

Erwähnt in