90 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung, feine Gewürznelkennote, zart nach Kirschen und kandierten Orangenzesten, ein Hauch von Brombeerkonfit. Saftig, frisch strukturiert, rotbeeriger Touch, integrierte Tannine, zarter Nougattouch im Abgang, ein unkomplizierter Speisenbegleiter und guter Länge.

Tasting: Bordeaux Arrivage: Saint-Estèphe
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2015, am 13.02.2015
Ältere Bewertung
88
Tasting: Bordeaux en Primeur 2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot, Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon
Ausbau
Stahltank, Barrique

Erwähnt in