98 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Reifes dunkles Beerenkonfit, ein Hauch von süßen Pflaumen, frische Orangenzesten, feiner Nougattouch, etwas Karamell, facettenreiches Bukett. Kraftvoll, extraktsüß, reife Kirschen, präsente Tannine, schokoladiger Touch auch im Abgang, etwas feuriger Nachhall, bereits zugänglich, mineralisch im Abgang, wird von weiterer Flaschenreife profitieren, großes Potenzial. Bereits antrinkbar, aber besser noch warten.

Tasting: Bordeaux 2009 »Ten years after«; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2020, am 13.02.2020
Ältere Bewertung
(98 - 100)
Tasting: Bordeaux 2009 en primeur

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Petit Verdot, Cabernet Franc, Merlot, Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique, Barrique

Erwähnt in