89 Punkte

Gereiftes Bukett aus Unterholz und balsamischer Frucht. An Eisen erinnernde Mineralik. Mürbe Fruchtaromen. Fordernder Gaumen mit würziger Frucht und fordernder Säure- und Tanninstruktur. Puristischer Saint Estèphe mit Bodenhaftung.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 01/14 – Weine aus aller Welt aktuell im Handel; Verkostet von: Axel Biesler und Marco Lindauer
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2014, am 27.11.2013

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Merlot, Petit Verdot, Cabernet Franc
Bezugsquellen
www.gute-weine.de
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in