93 Punkte

Mittleres Gelbgold, Silberreflexe, feines, gut anhaltendes Mousseux. Mit einem Hauch von Zitrusöl und Minze unterlegte feine Birnenfrucht, ein Hauch von Biskuit und Haselnuss, Anklänge von Sanddorn, sehr facettenreiches Bukett. Elegant und rund, aber keine Spur opulent, zeigt gute Komplexität, finessenreicher Säurebogen, hat Länge und Entwicklungspotenzial, zart süßes Biskuit im Nachhall.

Tasting: Der große Falstaff-Champagnertest 2012; 23.11.2012 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Champagner
Bezugsquellen
www.bremer-weinkolleg.de
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in