89 Punkte

Helles Gelb mit Grünreflexen, zartes, anhaltendes Mousseux. Zart rauchig-blättrig unterlegte Apfelfrucht, ein Hauch von Dörrobst im Hintergrund. Mittlerer Körper, dezente Süße, weißer Apfel, zitronig, Nuancen von Honig im Nachhall.

Tasting: Champagner – das festliche Prickeln
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2015, am 27.11.2015

FACTS

Rebsorte
Pinot Meunier, Pinot Noir, Chardonnay
Bezugsquellen
Champagne Besserat de Bellefon
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in