91 Punkte

Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. In der Nase feine, einladende, rote Beerenfrucht, feiner Eichenhauch. Am Gaumen sehr ausdrucksstark und konzentriert, feine Zwetschken- und Kirschenfrucht, extraktsüß, mineralisch, angenehmer Nougatnachhall, gutes Potenzial. Zeigt, was im eher schwachen Jahr 2002 möglich war.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in