90 Punkte

Funkelndes Rubin; zeigt sich in der Nase mit gereiften Fruchtnoten, nach eingelegten Kirschen, dahinter etwas Zimt; blüht am Gaumen schön auf, viel satte, reife Kirschfrucht, feinkörniges Tannin, im Finale überraschend straff, saftig.

Tasting: Barbera 2003 und 2004
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2007, am 30.12.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Ausbau
großes Holzfass
Bezugsquellen
Wein & Co.
Preisspanne
15 - 20 €

Erwähnt in