92 Punkte

Funkelndes, sattes Rubin. Eröffnet mit leicht medizinischen Noten, nach Jod und Ingwer, dann viel gemahlener Pfeffer und Kardamom. Entfaltet sich am Gaumen mit griffigem, zupackendem Tannin, zeigt gute Dichte, viel dunkle Beerenfrucht, im Finale satter Druck.

Tasting : Costa Toscana – Die Fülle der Weinküste ; Verkostet von : Othmar Kiem
Veröffentlicht am 13.10.2016
de Funkelndes, sattes Rubin. Eröffnet mit leicht medizinischen Noten, nach Jod und Ingwer, dann viel gemahlener Pfeffer und Kardamom. Entfaltet sich am Gaumen mit griffigem, zupackendem Tannin, zeigt gute Dichte, viel dunkle Beerenfrucht, im Finale satter Druck.
Castello del Terriccio
92

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Schulz & Partner, Hinterbrühl; Wein Residenz, Düsseldorf; Peutler & Aumüller, Regensburg; Weinschmecker, Ingolstadt; Baur au Lac, Zürich; Terravigna, Utzendorf
Preisspanne
50 - 100 €

Erwähnt in