97 Punkte

Sattes, dichtes Rubin. Eröffnet mit Noten nach Roter Rübe und Tabak, dann Zwetschgen, Holunderbeeren und dunkle Johannisbeeren. Salzig und saftig am Gaumen, zeigt reife, dunkle Beerenfrucht, salzig im mittleren Verlauf und satte Tiefe, herzhaftes, zupackendes Tannin, hat auch schönen Trinkfluss, erdiges Finale, vollkommen anders als D'Alceo, aber auf seine Art sehr beeindruckend.

Tasting: Viva la Toscana!; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Sangiovese
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Beton, großes Holzfass
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Superiore, Dresden; Clüsserath, Tönisvorts; Caratello, St. Gallen; Weibel, Thun
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in