97 Punkte

Sattes, lebhaftes Rubin mit leichtem Violettschimmer. Zeigt sich am Gaumen dicht und tiefgründig, eröffnet mit Noten nach Tinte, auch etwas Jod, dann viel Brombeere und Cassis, im Hintergrund würziges Zedernholz. Blüht am Gaumen prachtvoll auf, viel süße Frucht, nach Holunderbeeren und Brombeeren, öffnet sich mit präsentem Tannin, das von süßem Schmelz umwoben ist, baut sich großartig auf, im Finale feine Bitterschokolade.

Tasting: Viva la Toscana!; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 20.04.2018
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Sauvignon, Petit Verdot
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Beton, 500-l-Fass
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Superiore, Dresden; Clüsserath, Tönisvorts; Caratello, St. Gallen; Weibel, Thun
Preisspanne
100 - 500 €

Erwähnt in