89 Punkte

Vanilliges Holz, pralle Beerenfrucht, wuchtiger Gaumen, mehlig-mürber Tannindruck, milde Säure, rund und saftig-fruchtig am Gaumen, allerdings vom hohen Alkohol leicht aufgeraut, ein Primitivo auf halbem Weg zum Amarone.

Tasting: Shortlist Deutschland 7/20 – Weine aus aller Welt im Handel ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 29.09.2020
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
14%
Bezugsquellen
www.weinfreunde.de
Preisspanne
bis 10 €

Erwähnt in