91 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; sehr intensive, konzentrierte Nase mit üppigen Noten nach getrockneten Feigen und eingelegten Kirschen, dahinter aber auch würzige Noten nach weißem Pfeffer; saftig und geschmeidig im Ansatz, strömt ruhig und gelassen dahin, am Gaumen kehren die Aromen der Nase wieder, im Finale präsentes, aber gut eingebundenes Tannin, sehr langer Nachhall.

Tasting: Amarone und Recioto; 10.03.2006 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Bezugsquellen
Vinobile, Saalbach

Erwähnt in