92 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubingranat; sehr intensive, ansprechende Nase, viel Rosenblätter, etwas eingelegte Kirschen, Zwetschke, einladend; entfaltet sich sehr geschmeidig, mit geschliffenem, feinkörnigem Tannin, feiner süßer Fruchtschmelz, lange und geradlinig, baut sich schön auf, im Nachhall nach Tabak, ein Langstreckenläufer.

Tasting: Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2007, am 02.11.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Ernecker, Wien

Erwähnt in