90 Punkte

Glänzendes, dunkles Rubin. Feine Nase, leicht nach Preiselbeeren, Gojibeeren, dann schöne Kirsche, etwas Kardamom. Knackige Frucht am Gaumen, strömt ruhig dahin, öffnet sich mit griffigem, feinem Tannin, herzhaft, im Finale fester Druck, erdig.

Tasting: Vino Nobile – Frische und Eleganz ; Verkostet von: Othmar Kiem
Veröffentlicht am 30.05.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Farnetani, München; Superiore, Dresden; Hilgering, Dortmund; Jacopini, Neunkirchen; Weibel, Thun;
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in