93 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. In der Nase süße rote Waldbeeren, zart nach Orangenschalen, zarte Holzwürze. Am Gaumen stoffig, sehr kraftvolle Tannine, die dem Wein eine feste Textur verleihen, darunter rotbeerige Noten, engmaschig, im Finish noch etwas rau, braucht noch Zeit, wird sich zu einem tollen Speisenbegleiter entwickeln. Kleine rote Beeren im Nachhall. Latourhafte Statur.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in