92 Punkte

Rauchiges Holz, komplexe Frucht, aber sehr geschmeidig gemacht, dennoch nicht plump, poliertes Tannin, komplexer, langer Abklang, viel Saft und Schmelz, kräuterige Abgangsaromen, hat Authentizität, ist aber auch charmant und zugänglich inszeniert. Alkoholkräftig.

Tasting: Ribera del Duero; Verkostet von: Ulrich Sautter, Rainer Schäfer, Thomas Schwitalla
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 1/2016, am 17.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Preisspanne
10 - 15 €

Erwähnt in