94 Punkte

In Holzgärständern vergoren. Dunkles Granat­rubin. Sehr feine, ja vornehme süße Aromatik von ultrareifem Lesegut, rote Beeren, zarte Pimientoswürze, Feigen. Üppiger Körper, generöse, sehr süße Frucht, schokoladiger Schmelz, eleganter Fluss, dem aber die pikante Säurefrische des Montesa abgeht.

Tasting: Rioja im Wandel; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 30.06.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Wein & Co
Preisspanne
20 - 40 €

Erwähnt in