92 Punkte

Macht keinen Hehl aus seiner Reife, duftet nach Waldboden, gegrillten Steinpilzen und Feigen im Speckmantel. Das ist kom­plex und animierend. Im freundschaftlichen Wettstreit meldet sich der Gaumen mit saftiger Jugend zu Wort, schmeckt würzig-dicht und hält lange an.

Tasting: Falstaff Shortlist Deutschland 01/17 – Weine aus aller Welt im Handel; 15.02.2017 Verkostet von: Axel Biesler und Ulrich Sautter
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tempranillo
Bezugsquellen
www.weinkontor-sinzing.de
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in