86 Punkte

Mittleres Gelbgrün, in der Nase reife Quitten, zarter Blütenhonig, am Gaumen weich, zart malolaktisch, etwas Karamell, etwas unbalanciert, lässt Länge vermissen. Wird immer erst nach drei Jahren verkauft, daher der ältere Jahrgang.

Tasting: Spaniens beste Weine - Ein Garten voll Rebsorten
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Alvarinho

Erwähnt in