91 Punkte

Funkelndes Gelbgrün mit feiner Perlage. Sehr klar und präzise in der Nase, nach Akazienblüten, Zitrusfrüchten und grünem Apfel. Zeigt am Gaumen schönes Spiel, klar und geradlinig, im Finale feine salzige Komponenten.

Tasting: Sekt VS. Prosecco & CO. - Sekt im Aufwind; 14.10.2016 Verkostet von: Peter Moser und Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Bezugsquellen
La Muhr, Gmunden; Weinphilo, Lienz; Alpe Adria, Klagenfurt
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in