94 Punkte

Kraftvolles Rubinrot mit leicht violettem Stich. Nicht ganz klar definierte Nase mit viel erdigen Tönen nach Unterholz und Pilzen, leicht nach Teer, im Nachhall dann Lakritze. Saftig und zupackend am Gaumen mit feinem Salz und festem Druck, weitet sich schön aus mit eng gewobenem Tannin, endet im Finale frisch.

Tasting: Die flüssigen Schätze des Piemont - Barolo, Barbaresco & Roero ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 30.08.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Bezugsquellen
Barolista, Wien; Gottardi, Innsbruck; Italgastro, Neuhofen; Fischer Weine, Sursee; Walhalla Getränke, Netstal; Rebwein, Rüschlikon
Preisspanne
20 - 50 €

Erwähnt in