89 Punkte

Funkelndes, sattes Rubin. Fein gezeichnet mit dezenten Noten nach dunkler Kirsche und Himbeere, im Hintergrund etwas Lorbeer. Im Ansatz geschliffen und geschmeidig, entfaltet sich mit guter Länge, im hinteren Bereich dann aber auch deutlich raues Holz, trocknet im Finale aus.

Tasting: Brunello: Die 100 Besten; 12.03.2010 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Qualität
trocken

Erwähnt in