89 Punkte

Sattes Rubin mit Granatrand; duftet intensiv nach Gewürznelken, etwas Chinarinde, dazu viel Zwetschke; entfaltet sich am Gaumen sehr geradlinig, feine Frucht, weihnachtliche Gewürznoten, zupackendes Tannin, endet fast trocken, herzhaft.

Tasting: Amarone und Recioto
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein

Erwähnt in