95 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin mit Granatschimmer. Sehr kompakte und dichte Nase, sehr mineralisch, dann feine Kirsch- und Himbeernote, im Hintergrund nach Tannen­nadeln. Dichtes, zupackendes Tannin im ganzen Verlauf, im Kern feiner Schmelz, baut sich vielschichtig auf, im hinteren Bereich leicht würzige Noten, langer Nachhall.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Sardo Vino, Ludwigsburg; N + M Weine, Mönchengladbach; Casa Molina, Darmstadt; Wein Haas, Schramber; Wagner, Laakirchen;
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in