94 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; intensive und vielfältige Nase mit Noten nach Tabak, etwas Haselnüsse, dann viel Brombeere und Zwetschke; kleidet den Gaumen satt aus, viel festes Tannin, im Kern weich, beschreibt einen schönen Bogen, wirkt derzeit noch extrem jung, zum Weglegen.

Tasting: Vinitaly 2006
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 4/2006, am 06.07.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sagrantino
Bezugsquellen
Weindepot Noitz, Palt

Erwähnt in