94 Punkte

Dunkles, sattes, fast schwarzes Rubinrot mit leicht violettem Rand. Sehr würzige Nase durch den Holzeinsatz, Vanille, auch Bienenwaben, im Hintergrund Zwetschgen und etwas Rumtopf. Kernig am Gaumen, auch hier unterlegt von deutlichem Holzeinsatz, geschliffenes Tannin, ganz dicht gewoben, breitet sich breit und wuchtig aus, endet unendlich lange im Finale.

Tasting: Viva la Toscana!; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2018, am 20.04.2018

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Stahltank, Barrique
Bezugsquellen
Döllerer, Golling; Morandell, Wörgl; Belvini, Dresden; Edelrausch, Dresden
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in