90 Punkte

Zart rötlich unterlegtes Kupfergelb. In der Nase zart nach Zesten von Blutorangen, mineralisch unterlegte Birnenfrucht, Grapefruitnoten. Am Gaumen sehr kraftvoll, cremige Textur, feine rotbeerige Nuancen, frischer Säurebogen, zartes Karamell im Nachhall, zeigt sich lebendig, gut anhaltend, Kräuterwürze im Finale, gutes Potenzial.

Tasting: Falstaff Weinguide 2009; 02.07.2009 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Grauburgunder
Alkoholgehalt
14%
Qualität
extratrocken
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in