92 Punkte

Süßkirsche und Kräuter, eine Spur »goudron«, am Gaumen dicht zupackend, kräftiges (aber reifes) Nebbiolotannin, gute Säure, zum Kauen, aber nicht massiv, salzig, stoffig, sehr kompakt mit stark mineralischem Abklang, hintergründig viskose Anlagen, saftiger Abklang, bereits charmant – wird in fünf bis acht Jahren à point sein.

Tasting: Piemont alternativ – Unentdeckte Schätze
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2014, am 21.11.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Stahltank, großes Holzfass
Bezugsquellen
www.bacchus-vinothek.com
Preisspanne
40 - 100 €

Erwähnt in