Frische schweizer Küche in Hamburg. / Foto beigestellt
Frische schweizer Küche in Hamburg. / Foto beigestellt

Die Schweizer Eva Kündig und Patrick Schläppi eröffneten im hippen Hamburger Karoviertel das wohl kleinste Bistro-Café der Stadt, denn der Name ist Programm: auf nur zwanzig Quadratmetern entstand ein Fleckchen Schweiz in der Hansestadt. Die Einrichtung ist allerdings gradlinig urban und rau, Shabby Chic mit teils unverputzte Wänden, gedeckten Farben, schicken Lampen und glänzenden, schweren Holztischen. Das Angebot an Speisen und Getränken findet sich auf Schiefer geschrieben und auf Packpapierrollen an der Wand. Einen entzückenden Hausmops gibt es auch.

»Wünsch Dir was!«-Tafel
Von Dienstag bis Samstag gib es tagsüber Kaffeespezialitäten aus der Rancilio Siebträgermaschine, Frühstück, Kuchen (Rüblikuchen!), Sandwiches und Salate. Ein Schwerpunkt sind Eintöpfe und kräftigende Suppen wie Linseneintopf mit Würstchen vom Huhn, Aubergine-Suppe mit Basilikum und Créme Fraîche, Kartoffelsuppe mit Cranberries und Croutons – das ist erfreulich weit weg vom üblichen Einerlei und alle Suppen werden wahlweise mit Reis oder Brot serviert. Kleine Gerichte wie Madras Chicken und Hackfleisch-Ratatouille ergänzen das Angebot. Und auf der »Wünsch Dir was!«-Tafel dürfen Gäste ihre Vorschläge für den nächsten Mittagstisch aufschreiben. Alle Speisen werden frisch zubereitet, die Gastronomen setzten auf regionale Produkte und fairen Handel.

Hüttenzeit im »Zwanzig Quadratmeter«. / Foto beigestellt
Hüttenzeit im »Zwanzig Quadratmeter«. / Foto beigestellt

Abendlicher »Hüttenzauber«
Ein wirklich einmaliges Konzept bieten die Gastgeber am Abend, wenn aus der Platznot eine Tugend wird. Jeden Abend bitten sie eine Gruppe von maximal 12 Personen zum privaten »Hüttenzauber« ins kleine Café, jeden Abend heißt es »geschlossene Gesellschaft« – ob im Freundeskreis, für die etwas andere Geburtstagsparty oder ein Firmenessen. In gemütlicher Atmosphäre genießen die Gäste dann das »Menü Fondue« mit saisonalem Salat oder eine Bündner Vesperplatte zum Auftakt, dann kommt das Käse-Fondue auf den Tisch, mit Brot, gekochten Kartoffeln und frischen Champignons. Ein Kirschwasser dazu ist inklusive, das Ganze für 44,50 Euro pro Person, zum Nachtisch gibt es Schokoladentörtchen oder Toblerone-Mousse. Buchbar sind Schweizer Private-Diningabende über die Homepage und es gibt auch einen Facebookacount für tagesaktuelle Angebote.


»Zwanzig Quadratmeter«
Glashüttenstrasse 85A
20357 Hamburg
www.20-quadratmeter.de
www.facebook.com/Zwanzig-Quadratmeter-526339797502309/

(Von Stevan Paul – www.nutriculinary.com)

Mehr zum Thema

  • 10.11.2015
    »Alohachérie«: Veganer Genuss in Hamburg
    Rein vegane Küche an der Schanze überzeugt mit Demeter-Ware und veganem Wein.
  • Das »Favoloso« in Hamburg: Cocktails, Wein und Feinkost. / Foto beigestellt
    03.02.2016
    »Favoloso«: Ein Stück Mailand in Hamburg
    Der Designer Alexander Nava bedankt sich bei der Hansestadt mit italienischer Genusskultur.
  • Frische Zutaten und knuspriger Teig © Olaf Deharde
    02.03.2016
    Erste Focacceria in Hamburg: »Bonassola«
    Die Brüder Koral und Onur Elci servieren das ligurische Fladenbrot in Bestform und Variation.
  • Der neue »Heldenplatz« in Hamburg. / Foto beigestellt
    25.01.2016
    »Heldenplatz«: Fine Dining in Hamburg
    Der kulinarische Neuzugang ehrt die Helden des Alltags mit einer französisch geprägten Karte.
  • Neuer Frühstück-Hotspot der Hansestadt: Die »Rain Cafeatery«. / © »RAIN Cafeatery«
    25.02.2016
    »RAIN Cafeatery«: Frühstück in Hamburg
    Das Paradies für Langschläfer läutet unsere Top 5 der Frühstücksbars in Hamburg ein.
  • 01.03.2017
    Top Ten Fischrestaurants in Hamburg
    Genuss trotz Fastenzeit: Wir haben uns in der Hansestadt nach Fischrestaurants umgesehen.
  • 09.08.2018
    Top 10: Die besten Steakrestaurants in Hamburg
    Ob Fernsehkoch oder international erfolgreiche Restaurantkette, eines haben diese Restaurants gemeinsam: Qualitativ hochwertiges und mit...
  • Mehr zum Thema

    News

    All about Spargel: Tipps und Tricks

    Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

    News

    Restaurant der Woche: Schlossrestaurant

    Tafeln wie Kaiserin Victoria: An festlich gedeckten Tischen speist man in Kronberg im Taunus wie zur Zeit des letzten deutschen Kaisers – einfach...

    News

    Heurige und Gestrige

    Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

    News

    Rezepte: Wein muss rein

    Wein macht beim geselligen Dinner nicht nur als unterhaltsamer Nebendarsteller eine hervorragende Figur, auch die Hauptrolle steht ihm prächtig. Den...

    News

    Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

    Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

    News

    Restaurant der Woche: Richter's Fine Dining

    Ein wenig Sylt-Feeling soll das »Richter’s Fine Dining« nach Stuttgart bringen. Mit schickem Dekor und Spezialitäten von Chefkoch Ben Bensar will es...

    News

    Cortis Küchenzettel: Kichern über Cicero

    Kichererbsen sind nicht lustig. Das eine oder andere G’schichtl – etwa über den berühmten römischen Politiker, der ihr seinen Namen verdankt – geht...

    News

    Schwarztee de Luxe: Les Domaines du Thé

    Aus Indien stammt einer der edelsten Tees überhaupt: Darjeeling. Wer es noch differenzierter mag, wählt die Pflanzen aus Einzelgärten, den Single...

    News

    Restaurant der Woche: Kokenstube

    Ingo Bocklers eher kleine Karte wird von einer umfassenden Weinkarte ergänzt, die jedoch eine Auffrischung vertragen könnte.

    News

    Rezeptstrecke: Genuss aus dem Fluss

    Die Donau ist Lebensraum für Fisch und Co. Drei namhafte Spitzenköche aus der Region zeigen uns, wie die kulinarischen Schätze am besten zubereitet...

    News

    International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok

    Große Oper für Bohnenkäse: In seinem Restaurant in Bangkok schuf der Inder Gaggan Anand eine Bühne für Tofu feinster Art.

    News

    Die Quelle des Genusses – Best of Produzenten

    Fruchtbare Becken, klimatisch außergewöhnliche Steinterrassen und innovative Bauern verwandeln die Regionen entlang der Donau in einen Garten Eden des...

    News

    Exotisches Salz im Falstaff-Check

    Geräuchertes Fleur de Sel aus Wales, Hawaii-Salz in diversen Farben: Exotische Salzarten nehmen mittlerweile überhand. Ein Ausflug in die Welt der...

    News

    Juan Amador: Erfolgsgeschichte mit Sternstunden

    Mit dem »Guide Michelin Main Cities of Europe 2019« werden erstmals drei Sterne an ein österreichsiches Restaurant vergeben.

    News

    Guide Michelin 2019: Dritter Stern für Juan Amador

    Sensationsergebnis im Michelin-Guide für Europas Hauptstädte: Erstmals drei Sterne in Österreich. Fabian Günzels »Aend« bekommt einen Stern.

    News

    Waadtland: Alpenterroir auf dem Teller

    Der Alpenraum rückt mehr und mehr auf den Radar der Gourmetwelt: Ob Käse, Wurstspezialitäten oder ­uriges Gebäck – diese fünf Spezialitäten muss jeder...

    News

    Top 3: Neue Lokale in Wien

    Klassische Küche, neu interpretiert. Ob französisch, chinesisch oder italienisch – die ganz großen Küchen dieser Welt sind modern und kreativ. LIVING...

    News

    Ungarn, Tschechien, Slowakei: Insider-Tipps gesucht!

    Nennen Sie uns Ihre Restauranttipps und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Urlaubs-Package für das Four Seasons Hotel in Budapest. Jetzt Restaurant...

    News

    Kostproben der Life Ball Solidarity Gala

    FOTOS: Falstaff unterstützt mit Karl und Rudi Obauer, Walter Grüll, Hubert Wallner und Max Stiegl das Gala Dinner am Life Ball 2019.

    News

    Restaurant der Woche: Alt Wyk

    René Dittrich ist seit 2012 der einzige Sternekoch auf der Nordseeinsel Föhr – dessen Kreationen von deutschen Weinen begleitet und in...