»Zum Schwarzwälder Hirsch«: Sendung mit Tim Mälzer für den 59. Grimme-Preis nominiert

Das Team der Produktion »Zum Schwarzwälder Hirsch« darf auf den renommiertesten Medienpreis Deutschlands hoffen.

© RTL / Thomas Niedermüller

Das Team der Produktion »Zum Schwarzwälder Hirsch« darf auf den renommiertesten Medienpreis Deutschlands hoffen.

Das Team der Produktion »Zum Schwarzwälder Hirsch« darf auf den renommiertesten Medienpreis Deutschlands hoffen.

© RTL / Thomas Niedermüller

http://www.falstaff.de/nd/zum-schwarzwaelder-hirsch-sendung-mit-tim-maelzer-fuer-den-59-grimme-preis-nominiert/ »Zum Schwarzwälder Hirsch«: Sendung mit Tim Mälzer für den 59. Grimme-Preis nominiert In »Zum Schwarzwälder Hirsch« greift Mälzer das Thema Inklusion auf und zeigt, dass in der Gastronomie Platz für jedes Talent und jeden Charakter ist. Nun ist die TV-Produktion für den Grimme-Preis 2023 nominiert. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/6/5/csm_2640-CDEAD_e7aa581b46.jpg

In seiner TV-Sendung »Kitchen Impossible« stellt sich Tim Mälzer regelmäßig neuen Herausforderungen, die ihn bis ans Limit bringen. Während vergangene Woche erst die neuen Duelle und Gegner der achten Staffel bekanntgegeben wurden, folgt gleich eine weitere Meldung, die den Spitzenkoch mehr als freuen dürfte: Denn seine Sendung »Zum Schwarzwälder Hirsch – eine außergewöhnliche Küchencrew und Tim Mälzer« ist für den diesjährigen Grimme-Preis in der Kategorie »Unterhaltung« nominiert. 

Keine reine Koch-Show

In dem TV-Format arbeitet Tim Mälzer an der Seite von 13 Menschen mit Down-Syndrom in Küche und Service, um sie fit für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu machen. Innerhalb von nur drei Monaten lernen die Teilnehmer im »Hofgut Himmelreich« im Breisgau – einem der ersten inklusiven Unternehmen Deutschlands – möglichst selbständig in den Bereichen Service und Küche zu arbeiten. Um eine reine Koch-Show handelt es sich dabei allerdings nicht: »Wir wollen beweisen, dass Mitmenschen mit einer Beeinträchtigung genauso ihren Beitrag zu einem Unternehmen liefern können«, erklärt Albrecht Schwerer, Geschäftsführer der Diakonie-Einrichtung, in einer Presseaussendung. 

Tim Mälzer (r.), Tanino.

Tim Mälzer (r.), Tanino.

© RTL / Thomas Niedermüller

Für Mälzer schien das Projekt neben seinen Challenges in »Kitchen Impossible« diesmal eine weitaus größere Herausforderung darzustellen: »Ich habe selbst noch keine wirkliche Ahnung, worauf ich mich da einlasse«, verriet der Star-Koch vor Produktionsbeginn und erklärte später in einem Stern-TV-Interview: »Mir hat dieses Projekt am Anfang wahnsinnig viel Angst gemacht.« Umso positiver war für Mälzer dann aber die eigentliche Erfahrung: »Was dabei rausgekommen ist, war einfach zauberhaft.« 

Thema Inklusion

Statt lediglich ein Restaurantkonzept samt Menschen mit Down-Syndrom auf die Beine zu stellen, erklärt Tim Mälzer, dass eigentlich 14 anstelle von 13 Schülern in dem Format begleitet wurden: »Dazu gehöre ich nämlich auch. Ich habe wahnsinnig viel entdeckt und viel über mich erfahren«, erklärt der 52-Jährige. Unterstützung erhielt Mälzer auch von Schauspieler André Dietz, dessen Tochter mit dem Angelman-Syndrom zur Welt kam und der sich ebenfalls für das Thema Inklusion einsetzt: »Wir haben ganz persönlich über die Jahre gemerkt, wie Inklusion in Deutschland funktioniert. Nämlich gar nicht mal so gut.« Umso wichtiger sei es, das Thema aufzugreifen und zu zeigen, dass jeder Mensch ganz eigene Stärken mitbringt.

Diversity-Aspekt

Bei den Nominierungen für den 59. Grimme-Preis spielt das Thema Vielfalt in der Gesellschaft auch unter den anderen Produktionen eine große Rolle: Denn neben dem Format »Zum Schwarzwälder Hirsch«, das durch »Vitamedia Film« produziert und im Herbst 2022 auf »VOX« ausgestrahlt wurde, reihen sich weitere neun Nominierungen in das Rennen um den begehrten Preis: So auch »Queer Eye Germany« (Netflix), »Down the Road« (SWR) oder »ANDAZ – Der diverse Talk« (WDR). Insgesamt wurden aus mehr als 780 Einreichungen schließlich 69 Produktionen und Einzelleistungen für den 59. Grimme-Preis 2023 ausgewählt. 

Bekanntgabe im März

Bereits am 28. Januar berät die Jury über die Vergabe von 16 möglichen Grimme-Preisen, am 21. März 2023 soll dann die Bekanntgabe im »Filmhaus Köln« stattfinden, gefolgt von der Verleihung am 21. April 2023 im Theater der Stadt Marl. Auf Instagram schreibt Mälzer zu den News: »Die Freude zur Nominierung ist riesig. Jetzt heißt es Daumen drücken.«


Tim Mälzer im Stern-TV-Interview vom 26.10.2022.


MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Das sind die besten deutschen Weingastronomen 2021

Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat Gastronomen gekürt, die sich im vergangenen Jahr in besonderer Weise für die Weine aus deutschen Regionen...

News

AICR: Pia Zumkley ist »Rezeptionistin des Jahres«

Bei der jährlichen »Meisterschaft der Rezeptionisten« geht Zumkley aus dem »Kempinski Hotel Berchtesgaden« als Siegerin des deutschlandweiten Contests...

News

Die Sieger des Silvaner-Wettbewerbs 2021

Diese klassische Rebsorte erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das Silvaner Forum e.V. zeichnete kürzlich die besten Weine aus fünf Kategorien...

News

Design Awards: Die schönsten Restaurants und Bars

FOTOS: Architektur und Interieur von Lokalen rund um den Globus werden jedes Jahr mit eigenen Auszeichnungen prämiert. Das sind die Gewinner 2021.

News

Best-of-the-Best Awards 2021 sind vergeben

Sascha Stemberg aus dem »Haus Stemberg« geht als großer Gewinner hervor. Er holt sich in den Kategorien »Hot Spot 2021«, »Nationalheld 2021« und »Best...

News

World's 50 Best Restaurants 2021: Dänische Doppelspitze

Zwei Kopenhagener Lokale führen die Weltrangliste der besten Restaurants an: »Noma« vor »Geranium«. Deutschland belegt Rang 31 & 45.

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...

News

Aisenbrey erhält »Hotelier des Jahres«-Auszeichnung

Der Geschäftsführer des Resorts Der Öschberghof in Donaueschingen und erster Vorstandsvorsitzender Fair Job Hotels e.V. nahm den Award der Allgemeinen...

News

Die Sieger PiWi-Trophy Schweiz 2021

Zum zweiten Mal hat sich Falstaff auf die Suche nach den besten Schweizer PiWi-Weinen gemacht. Welche Produzenten uns mit ihren nachhaltigen Gewächsen...

News

Dominique Crenn erhält »Icon Award 2021«

Für ihr gastronomisches wie soziales Engagement erhält die Spitzenköchin nun eine Auszeichnung der The World's 50 Best Restaurants Academy.

News

Grüner Veltliner Grand Prix 2021 – Die Sieger

Der Falstaff Grüner Veltliner Grand Prix kürt die besten Vertreter des aktuellen Jahrgangs. Zu den Top 3 zählen die Weingüter Josef & Georg Högl und...

News

Berliner Meisterköche 2021: Das sind die Preisträger

Die Berliner Meisterköche der 25-jährigen Jubiläumsausgabe stehen fest, ausgezeichnet in der Königlichen Porzellan-Manufaktur.

News

Event-Tipp: 25 Jahre Berliner Meisterköche 2021

Am 20. und 21. August wird der Hof der Königlichen Porzellan-Manufaktur zum »The place to taste«, inkl. Preisverleihung und einem Streetfood-Markt der...

News

Tschida zum siebten Mal »Sweet Winemaker of the Year«

Die Illmitzer Süßwein-Legende wurde im Rahmen der International Wine Challenge in London ausgezeichnet.

News

Die Sieger der Lavaux Passion Trophy 2021

Das Lavaux am Genfersee gehört zu den schönsten Weingegenden der Schweiz. Wie die Falstaff-Trophy zeigt, gedeiht nicht nur der Chasselas, sondern auch...

News

Die Sieger der Rotweinblends-Trophy Schweiz

Die besten Beweise, dass reinsortiger Wein nicht höherwertiger sein muss als Mischungen: Clos de Tsampéhro Rouge VII 2017, Domaine de Ravoire Rouge...

News

Amanda Wassmer-Bulgin ist Schweizer Sommelière des Jahres

Mit viel Leidenschaft und Passion wirkt die Britin seit vielen Jahren in den besten Restaurants der Schweiz. 
Falstaff Schweiz kürt sie zur Sommelière...

News

Die Sieger der Pinot Noir Trophy Schweiz 2020

Pinot Noir ist die wichtigste Traubensorte der Schweiz. Sie findet viele Terroirs, die der Traube zu wahrer Exzellenz verhelfen. Die Resultate der...

News

Kampanien, Basilikata, Kalabrien: Die Trophy-Sieger 2021

Kampanien, Basilikata, Kalabrien – Das Gebiet blickt auf eine lange Weinbau-Geschichte zurück – vor allem in Sachen autochthone Rebsorten. Falstaff...

News

Guide Michelin 2021: Die Sterne für Deutschland werden digital verliehen

Am kommenden Freitag wird der neue Michelin-Guide digital enthüllt. Trotz der Corona-Krise konnten einige Restaurants mit ihrem gastronomischen Niveau...