Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt: Unternehmen müssen sich heute bei Talenten bewerben

In der Gastronomie fehlt oftmals das Personal.

© Shutterstock

In der Gastronomie fehlt oftmals das Personal.

In der Gastronomie fehlt oftmals das Personal.

© Shutterstock

Rund zwei Drittel der österreichischen Unternehmen haben ein Recruiting-Problem. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Forsa im Auftrag von Xing E-Recruiting unter 100 Unternehmen durchgeführt hat. Dabei geben 60 Prozent der Befragten an, dass sie nun größeren Herausforderungen bei der Personalsuche gegenüberstehen als vor der Pandemie. Darüber hinaus haben 37 Prozent der befragten Unternehmen einen Anstieg der Personalveränderung während der Corona-Zeit bemerkt. »Wir erleben eine Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt. Unternehmen müssen sich heute bei Talenten bewerben, nicht umgekehrt«, sagt Sandra Bascha, Leitung Kommunikation Österreich der New Work SE. Und weiter: »Diese Machtverschiebung wird den Arbeitsmarkt nachhaltig verändern.« Die Wechselbereitschaft bleibt damit – im Vergleich zu Jahresbeginn 2021, dem ersten Jahr der Corona-Pandemie – unverändert hoch.

Kein Konsens bei Wechselabsichten

Die Gründe für einen Arbeitgeberwechsel schätzen viele Unternehmen aber ganz anders als die Beschäftigten selbst ein: Sie glauben, dass Mitarbeiter wegen starker Konkurrenz anderer Arbeitgeber (74 Prozent) oder des Gehalts (55 Prozent) wechseln. Ähnlich wichtig bewerten sie die Attraktivität der Tätigkeit (54 Prozent). Beschäftigte, die in den vergangenen Monaten bei ihrem Arbeitgeber gekündigt haben, geben aber andere Gründe an; auch wenn in Bewerbungsgesprächen das Gehalt mit 51 Prozent weiterhin eine zentrale Rolle spielt, sind finanzielle Motive lediglich bei jedem fünften Jobwechsel (22 Prozent) für Beschäftigte ausschlaggebend. Mehr Jobsicherheit, eine bessere Work-Life-Balance oder flexiblere Arbeitszeiten sind die Hauptmotive für das Verlassen eines Unternehmens, so die Erkenntnisse aus der Studie.

Erwartungshaltung von Suchenden steigt

Unternehmenskultur, Jobsicherheit, Vereinbarkeit von Beruf und Karriere, flexible Arbeitszeiteinteilung sowie gutes Führungsverhaltenlaut Unternehmen ist auch die Erwartungshaltung von Jobsuchenden gestiegen. Die sogenannten »weichen Faktoren« werden also bei der Entscheidung für ein Unternehmen und damit auch im Recruiting immer wichtiger. Nicht zuletzt gewinnt auch der Aspekt Nachhaltigkeit immer mehr an Bedeutung.

»Die veränderte Einstellung der Beschäftigten stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Unternehmenskulturelle Faktoren stehen sehr viel mehr im Fokus als früher«, beschreibt Frank Hassler, CSO der New Work SE. »Das wirkt sich massiv aufs Recruiting aus – für Unternehmen, die diese Bedürfnisse von Jobsuchenden erkennen und entsprechend aufgestellt sind, eröffnen sich so riesige Chancen, auf dem Arbeitsmarkt den Wettbewerb um Talente für sich zu entscheiden. Diejenigen, die hier Nachholbedarf haben, stehen einem stetig schrumpfenden Talentpool gegenüber. Damit wird Recruiting zunehmend zur tragenden strategischen Säule des Unternehmenserfolgs.«

New Hiring als Chance

Unternehmen müssen deshalb mehr denn je nicht nur auf die Qualifikationen von Kandidaten achten, sondern auch darauf, ob sie ein guter »Cultural Fit« sind. Gefragt ist daher der Einsatz intelligenter Methoden und Lösungen für die Arbeitswelt sowie eine proaktive und zunehmend individualisierte Ansprache, die auch das Monitoring von Potenzialen einschließt. »Unternehmen müssen ihr Recruiting modernisieren. Es geht nicht mehr nur um den Einsatz von Tools, sondern auch um eine stärkere Ausrichtung auf die individuellen Wünsche der Talente«, unterstreicht Bascha.

Sie setzt fort: »Immerhin sind 74 Prozent der HR-Verantwortlichen der Meinung, dass sie für die gestiegenen Anforderungen bei der Personalrekrutierung gut gerüstet sind. Bei einem höheren Rekrutierungsdruck wird sich zeigen, ob sich diese optimistische Einschätzung über Zeit halten kann.« Intelligente Datenanalyse-Tools könnten nach Bascha Personalabteilungen durch das Übernehmen zeitintensiver administrativer Tätigkeiten gezielt entlasten, damit sie sich so auf ihre Kernkompetenz – den Menschen und seine Bedürfnisse – fokussieren könnten. »Und das wird in Zukunft mehr nötig sein denn je«,  schließt sie.

xing.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Frühzeitig erkennen & handeln: Burnout-Prävention in der Gastronomie

Frühe Warnsignale erkennen und präventiv handeln können ein Burnout verhindern – hier sind auch die Führungskräfte in Unternehmen gefragt. Die ÖVS...

News

Traumjob gesucht? Falstaff Profi stockt das Team auf!

Das Unternehmen mit Sitz in Graz vergibt die Position eines Key Account Managers und ein Praktikum für drei bis sechs Monate im Bereich Marketing und...

News

Einer wie keiner, deiner, meiner: Jobs bei der Goldhelm Schokoladen Manufaktur ergattern

Die Manufaktur bei Erfurt sucht Mitarbeiter (m/w/d) in den unterschiedlichsten Bereichen. Quereinsteiger und Initiativbewerber sind willkommen!

Advertorial
News

Mitarbeitersuche: Umdenken ist gefragt

Aktuell gibt es auf dem Arbeitsmarkt viele offene Stellen in der Gastgeberbranche. Das klingt erstmal gut, wäre da nicht ein Problem: es gibt zu...

News

8 Tipps für das Bewerbungsgespräch

Das unpassende Outfit, falsche Antworten und Verspätung sind Fehler, die Sie vermeiden können.

News

Zwei Partner mit einer Vision für die Hotellerie

Fair Job Hotels und »Die 101 besten Hotels« rücken näher zusammen, um sich gemeinsam stark für Hotelbetriebe und deren Beschäftigte einsetzen zu...

News

Bessere Arbeitsbedingungen sorgen für loyale Mitarbeitende

Wollen Unternehmen gut ausgebildete Arbeitnehmende anziehen, so müssten auch die Arbeitsbedingungen dementsprechend ausgestaltet sein – argumentiert...

News

Von wegen Mitarbeitermangel: Das Hohenhaus begrüßt fünf neue Profis

Fünf ist Trumpf – so zumindest im Relais & Châteaux Hotel Hohenhaus. Mit 1. Februar startet gleich eine Handvoll neue Fachkräfte aus der...

News

Ulbricht ist neue Vertriebsleiterin bei Wäschekrone

Der Laichinger Hotelwäscheanbieter hat eine neue Frau an der Spitze des Vertriebs und Einkaufs: die langjährige Branchenkennerin Ramona Ulbricht.

News

Mitarbeitermangel: Kommt zurück!

Die Frage, die alle beschäftigt: Wie können wir mehr Menschen von der Branche begeistern und zurückgewinnen? Was müssen wir tun?

News

»Vila Joya«: Alle Fenster gehen zum Meer und die Seele geht auf Reisen

Arbeiten im Paradies heißt es im Restaurant und Boutique-Hotel an der portugiesischen Algarve. Jobs im Zwei-Michelin-Sterne dekorierten Lokal bei...

Advertorial
News

Neue Arbeitsmodelle – im Kampf gegen den Fachkräftemangel

Die Situation ist fatal, Alexander Aisenbrey spricht auf dem Fair Job Partnertreffen im Hotel Europäischer Hof Heidelberg über Lösungsmodelle für den...

News

Jobs: Dallmayr-Erfolgsteam wird in München erweitert

Der Name Dallmayr steht für Produkt- und Servicequalität mit einer mehr als 300-jährigen Tradition. Das Unternehmen stellt Personal in der Küche, im...

Advertorial
News

Jobs: Hotel-Direktor(in) im Montafon gesucht

Für die herausfordernde Position mit höchstem Anspruch an Management- und Gastgeberfähigkeiten werden ab jetzt Bewerbungen entgegengenommen.

Advertorial
News

Team-Spirit spüren: Hotel »Post« Ischgl

Superior für Mitarbeiter und Gäste bietet das legendäre Hotel »Post« der Familie Wolf, gelebte und ehrliche Gastfreundschaft lautet das Credo. Jetzt...

Advertorial
News

Fernweh? Jetzt bewerben bei »sea chefs«!

Work and Travel 2.0 an Bord der »Hapag-Lloyd Cruises« Flotte. Jetzt Karriere starten!

Advertorial
News

Beliebte Alpenvereinshütte und Top-Arbeitgeber: Das Kölner Haus

Das Kölner Haus bietet eine gelungene Mischung aus Alt und Neu, in der nicht nur Gäste gerne verweilen. Seine Philosophie: Bio, regional, nachhaltig –...

Advertorial
News

Arbeitgeber für die Region: Das Hotel Brückenwirt in St. Johann

Nicht nur für die Gäste gibt es im 4-Sterne Hotel Brückenwirt in St. Johann im Pongau Vielfalt und Abwechslung.

News

Durchhänger im Job: Keine Zeit fürs Burn-out

Experten ­setzen auf moderne ­Mitarbeiterführung, flache Hierarchien und ­Work-Life-Balance – nicht nur als ­Prävention gegen das ­Ausbrennen.

News

Silvretta Seilbahn: Betriebe vergeben Stellen

Alpines Flair trifft auf Top-Gastronomie: Betriebe in einer der besten Skiregionen der Tiroler Alpen suchen nach Personal.

Advertorial