»Yùmi« – Südostasien an der Hamburger Grindelallee

Das »Yùmi« bietet den Hamburgern südostasiatisches Streetfood in gemütlicher Atmosphäre.

Foto beigestellt

Das »Yùmi« bietet den Hamburgern südostasiatisches Streetfood in gemütlicher Atmosphäre.

Foto beigestellt

Während die erblühte Streetfood-Szene doch überwiegend von Burger- und Hot Dog-Kreationen dominiert ist und der Blick in die Welt noch eher selten, liegt die traditionelle Streetfood- und Garküche Südostasiens schwer im Trend – und wird dabei aber sesshaft. Immer mehr unkomplizierte, urbane Restaurant und Imbiss/Bistro-Konzepte mit den Schwerpunkten Thailand und Vietnam eröffnen, Banh Mî-Sandwiches und Phở-Suppen gehören mittlerweile zum festen Kanon der Büro-Mittagstisch-Küche.

Dafür muss man sich dann erfreulicher Weise nicht bei Wind und Wetter anstellen und sitzt bestenfalls so hübsch wie im »Yùmi« Restaurant an der Grindelallee: auf bunten Designer-Hockern mit Blick in die offene Garküche, an den Wänden Deckenstrahler aus halbierten Wokpfannen. Von der Decke, die mit bunten Filmplakaten tapeziert ist, wachsen Topfpflanzen über den Köpfen der Gäste.

Gegen den ersten Durst gibt es hausgemachte Limonaden (Aprikose-Rosmarin!) und dann kann es los gehen: Mit »Gỏi cuốn¡«, das sind saftige Sommerrollen, prall gefüllt im durchscheinenden Reisblatt-Kleid mit viel Gemüse und Shrimps, dazu gibt es köstliche Dips, Mango-Salat mit Erdnuss und Koriander oder Bun Bo, zartes Rindfleisch auf Reisnudeln und Salat. Die Spezialität des Bistros sind aber dampfen heiße Bowl-Food-Gerichte: in würziger Brühe schwimmt reichlich Einlage nach Wahl, mit Reis(band)nudeln, Gemüse, gebratenem Tofu, oder getoppt mit knusprigen Frühlingsrollen, viel frischen Kräutern und Erdnüssen. Gekocht wird nach alten Familienrezepten der vietnamesischen Köche, das sorgt für Authentizität und die richtige Würze, der Verzicht auf Glutamat darf als Zugeständnis an den hiesigen Zeitgeist verstanden werden.

Man spürt und bemerkt die Nähe zur Universität nicht nur am freundlich kalkulierten Preis-Leistungsverhältnis und den üppigen Portionen, das Publikum ist jung, die Stimmung lebendig und fröhlich, die Musik ist nicht als Hintergrundberieselung gedacht. Eine fröhliche Garküche mit authentischer, vietnamesischer Straßenküche in kreativ-kunstvollem Ambiente. Bislang nur wochentags geöffnet, bald aber auch am Wochenende!

Info

»Yùmi«
Grindelallee 22
20146 Hamburg


www.yumi-streetkitchen.de

MEHR ENTDECKEN