Christina Krenn reist zum Finale nach Südafrika / Foto: beigestellt
Christina Krenn reist zum Finale nach Südafrika / Foto: beigestellt

Großer Erfolg für Christina Krenn: Die 26-jährige Jung-Sommelière im Münchner Restaurant »Tantris« gewann das deutsche Halbfinale des »Wines of South Africa Sommelier Cup«. Krenn setzte sich dabei in einer ganztägigen Prüfung gegen acht Mitbewerber durch und darf mit diesem Titelgewinn am internationalen Finale in Südafrika teilnehmen.

Herzensanliegen
Bereits im Oktober wird sie als deutsche Botschafterin in die Kapregion reisen, um sich mit den besten Sommeliers aus elf Nationen zu messen. Die Münchnerin freit sich bereits auf die Reise, die mit einer fünftägigen Weinexkursion verbunden ist: »Ich bin schon lange von Südafrika fasziniert, und dieser Wettbewerb war für mich eine tolle Gelegenheit, mich intensiv mit dem Weinland, den Weinen und den Winzern zu befassen«. Dass sich ihr Herzensanliegen, Südafrika auch einmal zu besuchen, nun erfüllt, hätte die strahlende Siegerin »nicht einmal zu hoffen gewagt«.

Zuvor hatte Krenn beim Halbfinale in Bad Neuenahr-Ahrweiler erst einen Theorieteil mit rund 50 Fragen sowie die Beschreibung und Benennung von vier verdeckt servierten Weinen zu absolvieren. Aus diesem Teil der Prüfung resultierten drei Finalisten, die dann eine persönliche Vorstellungsrunde in englischer Sprache im Einzelgespräch mit der fünfköpfigen Jury erwartete. Der Höhepunkt des praktischen Prüfungsteils war eine intensive Food-Pairing-Session. Jedem Finalisten wurden dafür drei kleine Gerichte mit jeweils drei Weinen serviert, verbunden mit der Aufgabe, den passenden Wein zu selektieren und seine Wahl zu begründen. Den Abschluss des praktischen Teils bildete eine typische Situation aus dem beruflichen Alltag eines Sommeliers: das Dekantieren eines gereiften Spitzenweins am Tisch des Gastes.

Jury überzeugt von Krenn
Am Ende wurde Christina Krenn mit einem 2001er Zwalu gebührend gefeiert. Nach kurzer Atempause will sie sich auf die Prüfung in der Kapregion vorbereiten. Die Jury ist sich einig: »Frau Krenn hat alles, was eine kompetente und eloquente Sommelière braucht: Sachverstand kombiniert mit handwerklicher Kunst, gekrönt mit einer emphatischen Ausstrahlung, die dem Gast ein Wohlfühlgefühl vermittelt.«

Zum zweiten Mal veranstaltet der südafrikanische Exportverband Wines of South Africa den internationalen Sommelier-Wettbewerb. 169 Bewerber aus elf Nationen registrierten sich für die Teilnahme. In Deutschland bewarben sich 25 Teilnehmer, im Rahmen eines Online-Tests wurden die neun besten ausgewählt und zum Halbfinale nach Bad Neuenahr-Ahrweiler eingeladen.

(sb)

Mehr zum Thema

News

Loire: Der Garten Frankreichs

Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

Advertorial
News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Falstaff Lieblingswein 2019 – die Nominierten

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2019 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Gerolsteiner WeinPlaces: Balthasar Ress

In der Weinbar des VDP-Winzers Christian Ress haben charmante »Wein-Ladies« das Sagen.

Advertorial
News

Die Rotweine aus dem Loire-Tal

Der »Breton« repräsentiert das Loire-Tal von seiner roten Seite, aber auch andere Rebsorten wie Gamay oder Côt sind in den Appellationen entlang des...

Advertorial
News

Falstaff Wein Guide 2019: Newcomer des Jahres

Am 22. November erscheint der Falstaff Wein Guide 2019. Wiedermal brillieren junge Talente: Drei von ihnen nominiert die Falstaff-Jury schon heute als...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

50 Jahre Amarone Classico Bertani

Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

Advertorial
News

So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

News

Top 5 Äppelwoi: Die besten Adressen in Frankfurt

Mit dem Herbst kommt auch der Äppelwoi. Das hessische Nationalgetränk wird traditionell auch in der Mainmetropole serviert. Fünf urige Lokale, die den...

News

Champagner-Galas 2018: Großes Finale in Berlin

Im »Berlin Capital Club« kamen die Falstaff Champagner-Galas zu einem Finale vor grandioser Kulisse des Gendarmenmarkt.