In Wolfgang Pucks »Spago« in Las Vegas verkehren viele Einheimische
In Wolfgang Pucks »Spago« in Las Vegas verkehren viele Einheimische / Foto: beigestellt

Wolfgang Puck eröffnete 1992 mit dem »Spago« das erste Gourmet-Restaurant in Las Vegas. Zum ­Imperium des 62-jährigen Kärntners gehören mehr als 70 Restaurants in den USA und sechs in Japan. Er ­beschäftigt etwa 5000 Mitarbeiter, sein Jahresumsatz wird auf rund 400 Millionen Dollar geschätzt. Falstaff-Autor Hans-Peter Siebenhaar hat mit ihm gesprochen.

FALSTAFF Herr Puck, was hat Sie als
Pionier nach Las Vegas gezogen?

Wolfgang Puck Das »Spago« war das erste Feinschmeckerlokal in Las Vegas überhaupt. Ich habe es im Forum im Caesars Palace 1992 eröffnet. Ein Freund hatte mich gebeten, nach Las Vegas zu kommen, schließlich kannte er das »Spago« in Beverly Hills gut. Er hat mir damals 500.000 Dollar für die Einrichtung ­gegeben, und los ging’s.

Was stand damals auf der Speisekarte?
Es gab bereits Klassiker wie die Lachspizza, viele Grillgerichte und feines Lamm aus ­Sonoma.

War es einfach, gute Produkte zu bekommen?

Überhaupt nicht. Jemand hatte uns von einem Fischmarkt in Las Vegas erzählt. Wir fuhren hin und fanden nur Tiefgefrorenes. Das ging gar nicht. Wir waren dann die Ersten, die dreimal die Woche frischen Fisch aus Los ­Angeles hierher gefahren haben.

Wie ist die Situation heute?

Las Vegas ist ein Paradies für Gourmets. Es gibt mehr Feinschmeckerlokale als in jeder anderen Stadt in den USA.

Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis in Las Vegas?

Ich habe nie meinen Namen für nur ein Casino hergegeben. Ich wollte immer mein eigener Chef sein. Als mein Freund Steve Wynn das Bellagio baute und mich bat, dort unter seiner Regie ein Gourmetlokal zu eröffnen, sagte ich nein. Ich wollte immer die alleinige Kontrolle haben und bin heute der einzige namhafte Gastronom, der es geschafft hat, in verschiedenen Casinos Restaurants zu betreiben. Wir sind ­inzwischen mit sechs Lokalen präsent.

Warum gibt es jetzt so viele gute Restaurants?

Steve Wynn hat als Erster erkannt, dass die Leute nur bei gutem Essen im Casino bleiben. Heute sind die Restaurants wichtiger als die ­legendären Shows.

Welche Auswirkungen hatte die Finanzkrise?

2009 und 2010 waren sehr schwierig. Viele Kongresse wurden abgesagt, Messen fielen viel kleiner aus. Immerhin machen Messen 20 Prozent des Umsatzes in Las Vegas aus.

Was haben Sie aus der Krise gelernt?

Dass wir uns schneller den Kundenwünschen anpassen müssen. Wenn das Niveau eines ­Lokals zu hoch ist, korrigieren wir das.

Ist die Krise überstanden?

2011 war deutlich besser. Und 2012 ist gut ­angelaufen. Die Leute haben wieder mehr Spaß daran, ihr Geld für gutes Essen und Trinken auszugeben.

Kommt also ein neuer großer Boom?

Das glaube ich nicht. Die Zeit der großen, teuren Hotelbauten ist erst einmal für die ­nächsten fünf Jahre vorüber.

Welche Klientel geht ins »Spago«?

Bei uns verkehren die Einheimischen, selbst ­Legenden wie Steve Wynn, der nur vegetarisch isst. Mein Küchenchef Eric Klein kennt die vielen Stammgäste und kocht für sie nach ihrem Geschmack. Im Sommer ist das Publikum anders. Wenn die Stammgäste in Europa Ferien machen, stellen wir uns um. Dann haben wir nicht so teure Gerichte auf der Karte.

Sind die Bedingungen in Las Vegas anders als in anderen amerikanischen Städten?

Die »Spagos« in Los Angeles und in Las Vegas liegen mit Umsätzen von jährlich zehn Millionen Dollar ungefähr gleichauf. Doch während in L. A. die Erlöse weitgehend stabil sind, geht es in Las Vegas bergauf und bergab.

Was ist Ihr Lieblingslokal?

Ich gehe gerne zu meinem Freund Joël Robuchon ins »L’Atelier« im MGM Grand. Das ist gleich bei mir um die Ecke und nicht so steif.


Aus Falstaff Nr. 03/2012

 

Mehr zum Thema

  • Im New York-New York Hotel & Casino gibt es nicht weniger als sieben Restaurants. Gutes Essen ist inzwischen wichtiger als die Shows
    14.05.2012
    Las Vegas: Jackpot für Gourmets
    Vom Spielerparadies zum Mekka der Weltküche: In der Wüste Nevadas konkurrieren viele internationale Spitzenköche.
  • Auch Einheimische halten die Buffets im Hotel Wynn für die besten in Las Vegas
    07.05.2012
    Die besten Adressen in Las Vegas
    Internationale Sterneküche trifft auf All-you-can-eat-Buffets: Eine Liste der Top-Restaurants in der Wüstenstadt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Peru: Deshalb ist die Anden-Küche so beliebt

    Die peruanische Küche genießt seit Jahren hohes Ansehen bei Gourmets weltweit. Aber wie kam es überhaupt dazu? Und welche Aromen zeichnen die Küche...

    News

    Mexiko: Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht

    Zahllose Aromen, eine schier unendliche Gewürz-Vielfalt und Farbenpracht ohne Ende kennzeichnen Mexikos kulinarische Palette. Kein Wunder, dass die...

    News

    Marokko: Marrakesch kulinarisch entdecken

    Kaum eine andere Stadt auf der Welt ist so bunt, vielfältig und aufregend wie Marrakesch. Nicht minder spannend ist die Küche Marokkos mit ihren...

    News

    Neueröffnung: »Ruby Louise« in Frankfurt

    Das neueste Haus der Ruby Group bringt stylishes Manhattan-Flair in die deutsche Finanzhauptstadt. Das Konzept: »Biedermeier trifft Streetart«.

    News

    Interview: Edip Sigl über sein neues Restaurant »es:senz« am Chiemsee

    »Das Achental« hat zweifellos einen guten Fang gemacht — wir haben den Sternekoch exklusiv zur Neueröffnung und zu seinem Umgang mit der...

    News

    Savoir vivre – genussvoll Reisen und Leben

    Hier werden großartige Tipps und feine Adressen für ruhesuchende Entdecker, Gourmets und Feinschmecker vorgestellt.

    Advertorial
    News

    Hamburg: Nobu Hospitality eröffnet Hotel & Restaurant im neuen Elbtower

    Die von Robert De Niro mitbegründete Nobu Hospitality Group gab die Eröffnung ihres deutschlandweit ersten Hotels und Restaurants in der Hamburger...

    News

    Corona: Impfpflicht bei Kreuzfahrten

    Mehrere internationale Kreuzfahrt-Unternehmen werden ab Sommer 2021 nur noch gegen das Corona-Virus geimpfte Passagiere an Bord lassen. Umfrage: Was...

    News

    Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 2

    Dubai bis Wien: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant-Tipps.

    News

    Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 1

    London bis Tokio: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant- und Hotel-Tipps...

    News

    Schloss Pichlarn: Übergabe an Georg Imlauer

    Der Salzburger Hotelier übernimmt mit dem Jahreswechsel das Schlosshotel der Familie Schörghuber im Ennstal. Der Kaufpreis wurde nicht bekannt...

    News

    Genuss auf dem Fluss: Von Passau nach Frankfurt quer durch Deutschland

    Kulinarik wird auf dieser Reise großgeschrieben: Weinverkostung, Bier-Tasting und zahlreiche Ausflüge rund um das Thema Genuss stehen auf dem...

    Advertorial
    News

    Reisebericht von der 1. Wein- und Genussreise in Kooperation mit Falstaff

    Flussgenuss für Weinliebhaber: Die elftägige Flussreise ab Frankfurt bringt die Gäste an die idyllische Mosel nach Bernkastel sowie nach Trier und ins...

    Advertorial
    News

    Kanarische Inseln: Im Winter den Strand genießen

    Wenn in Deutschland die dunkelsten Monate des Jahres beginnen, träumen viele davon, dorthin zu fliehen, wo die Sonnenstunden und das Licht...

    Advertorial
    News

    Kanarische Inseln: Leben zwischen Vulkanen und Wäldern

    Die Kanarischen Inseln sind ein Naturparadies, in dem Sie sich zu Hause fühlen können und gleichzeitig auch exotische Abenteuer erleben. Und das, ohne...

    Advertorial
    News

    10 Gründe, jetzt auf die Kanarischen Inseln zu reisen

    Wir begrüßen Sie in einem Naturparadies, für das Sie Europa nicht verlassen müssen. Auf den Kanarischen Inseln ist alles dafür vorbereitet, Sie mit...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Sissi liebt Franz in der »Alten Posthalterei«

    Eine Nacht im Fürstenzimmer. Schlafen Sie dort, wo schon Napoleon und Marie Antoinette nächtigten! Wir verlosen ein Verwöhn-Wochenende im...

    Advertorial
    News

    Sacher Pop-Up-Café im Schloss Bensberg

    Ein Stück Wien zieht mit einem Sacher Pop-Up-Café im Bergischen Land bei Köln für drei Wochen im Grandhotel Schloss Bensberg ein.

    News

    Click&Boat: Ihre Adresse für den nächsten Bootsurlaub

    Viele Boote liegen still in den Häfen der Welt. Voraussetzung des neuen Konzepts der Shared-Economy.

    Advertorial
    News

    Buchtipp: Wein & Genuss in Südtirol

    Die besten Weine, die spannendsten kulinarischen Ziele mit konkreten Tipps für den Besuch von Weingütern, Vinotheken und Restaurants.