Witzigmann Symposium stellt Pilotprojekt »NAHtürlich« vor

Das Witzigmann Symposium 2016 vertiefte die Beziehung zwischen der BMW Group und der Witzigmann Academy weiter.

Foto beigestellt.

Das Witzigmann Symposium 2016 vertiefte die Beziehung zwischen der BMW Group und der Witzigmann Academy weiter.

Das Witzigmann Symposium 2016 vertiefte die Beziehung zwischen der BMW Group und der Witzigmann Academy weiter.

Foto beigestellt.

»Jahrhundert-Koch« Eckart Witzigmann macht seine Ansichten während des diesjährigen Witzigmann Symposiums klar: »In der Theorie ist man sich schnell einig, was gesundes und verantwortungsvolles Essen ausmacht. Die eigentliche Herausforderung ist die praktische Umsetzung im großen Stil.«

An dieser Umsetzung scheitert es bis jetzt noch oft, doch die BMW Group möchte mit dem neuen Pilotprojekt »NAHtürlich« zumindest in ihren Betriebskantinen eine Vorreiterrolle einnehmen was gesunde und nachhaltige Küche betrifft. Unterstützung bekommen sie hierbei von der Witzigmann Academy, die sich für die Förderung von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung in Kochkunst und Ernährung einsetzt.

Konkret sieht die Umsetzung wie folgt aus: Im Forschungs- und Innovationszentrum in München steht seit Anfang Juni eine Essensstation zur Verfügung, an der ausschließlich Gerichte mit Produkten aus regionalem und saisonalem Anbau sowie aus artgerechter Tierhaltung und bestandserhaltender Fischerei angeboten werden. Der Erhalt und die Förderung der Gesundheit und der langfristigen Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter, aber auch die Verantwortung der Gesellschaft und der Umwelt gegenüber, stehen hier im Mittelpunkt. 

Frisch, regional und gesund: Diese Eigenschaften treffen im Idealfall auf die Zutaten in der Betriebsküche von BMW zu.
Frisch, regional und gesund: Diese Eigenschaften treffen im Idealfall auf die Zutaten in der Betriebsküche von BMW zu.

Foto beigestellt.

Ob und wann das Projekt in die 41 Betriebsrestaurants und Bistros der BMW Group österreich- bzw. deutschlandweit übernommen wird ist noch unklar. Der Leiter der BMW Group Betriebsgastronomie, Martin Straubinger, zeigt sich auf jeden Fall begeistert: »Bereits jetzt übertrifft die Nachfrage unsere Erwartungen. Statt der erwarteten 700 Essen täglich, sind wir jetzt bereits bei über 800.«

Noch bis Ende des Jahres läuft das Pilotprojekt, bei welchem viele »kleinere« Lieferanten mit BMW zusammenarbeiten und so für regionale Zutaten in der Betriebsküche sorgen.

So sieht das Pilotprojekt in der Praxis aus:

 

www.eckart-witzigmann-preis.de

Mehr zum Thema

News

World Wide Wurst: Die besten Würste der Welt

Ob Lamm oder Rind, Schwein oder Kalb – die grandiose Vielfalt unter den Wurstsorten erfreut jeden Feinschmecker. Wir stellen neun Würste vor, die zu...

News

All about Spargel: Tipps und Tricks

Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

News

Heurige und Gestrige

Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

News

Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

News

Cortis Küchenzettel: Kichern über Cicero

Kichererbsen sind nicht lustig. Das eine oder andere G’schichtl – etwa über den berühmten römischen Politiker, der ihr seinen Namen verdankt – geht...

News

Schwarztee de Luxe: Les Domaines du Thé

Aus Indien stammt einer der edelsten Tees überhaupt: Darjeeling. Wer es noch differenzierter mag, wählt die Pflanzen aus Einzelgärten, den Single...

News

Restaurant der Woche: Kokenstube

Ingo Bocklers eher kleine Karte wird von einer umfassenden Weinkarte ergänzt, die jedoch eine Auffrischung vertragen könnte.

News

Rezeptstrecke: Genuss aus dem Fluss

Die Donau ist Lebensraum für Fisch und Co. Drei namhafte Spitzenköche aus der Region zeigen uns, wie die kulinarischen Schätze am besten zubereitet...

News

International Hotspot: »Miha Tofuten«, Bangkok

Große Oper für Bohnenkäse: In seinem Restaurant in Bangkok schuf der Inder Gaggan Anand eine Bühne für Tofu feinster Art.

News

Die Quelle des Genusses – Best of Produzenten

Fruchtbare Becken, klimatisch außergewöhnliche Steinterrassen und innovative Bauern verwandeln die Regionen entlang der Donau in einen Garten Eden des...

News

Exotisches Salz im Falstaff-Check

Geräuchertes Fleur de Sel aus Wales, Hawaii-Salz in diversen Farben: Exotische Salzarten nehmen mittlerweile überhand. Ein Ausflug in die Welt der...

News

»Eckart« 2017 geht an Alain Ducasse

Die Jury des Internationalen Eckart Witzigmann Preises verkündete ihre erste Entscheidung des Jahres 2017, die weiteren folgen im Sommer.

News

Starke Gefühle beim Eckart 2016

Bei der Verleihung des Eckart 2016 in München waren die Keywords klar definiert: Produkte, Nachhaltigkeit, Gefühle, Herkunft, Traditionen und große...

News

Witzigmann-Special: Chef Menü

Jeden Monat kocht im »Ikarus« ein anderer internationaler Spitzenkoch. Als Hommage an den großen Chef Eckart Witzigmann hat das gesamte Küchenteam...

News

Witzigmann-Special: Klassiker & Innovationen

Als Hommage an ihren »Chef« haben Martin Fauster und sein Team ein besonderes Menü zubereitet. Mit Produkten, die Witzigmann besonders gerne mag:...

News

Eckart Witzigmann: Die besten Originalrezepte

Der große Eckart Witzigmann ist nicht nur eine lebende Legende, er hat auch Küchengeschichte geschrieben: mit genialen Gerichten, die heute als...

News

Witzigmann-Special: Made in Salzburg

Was schenken Salzburger Köche einem Salzburger Koch zum Geburtstag? Ganz einfach: Rezepte mit den edelsten Produkten aus der Region – extra für ihn...

News

Eckart Witzigmann wird 75 – Grüße & Gratulationen

Freunde, Weggefährten und ehemalige Schüler gratulieren dem legendären »Chef« Eckart Witzigmann zum 75. Geburtstag.

News

Le chef – Eckart Witzigmann im Porträt

Zum 75. Geburtstag widmet Falstaff dem Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann eine Sonderausgabe. Das Porträt eines Starkoches.

News

Falstaff Spezial: Eckart Witzigmann wird 75

Falstaff »schenkt« dem »Koch des Jahrhunderts« zum Runden Geburtstag ein eigenes Magazin. Dieses wurde nun im Salzburger Hangar-7 präsentiert.