»Wir sind ein Team, egal ob geschäftlich oder privat«

Petra Lucas führt gemeinsam mit ihrem Mann Oliver das »grace« in Wien. ­Privates und Berufliches zu ­trennen, war vor allem zu Beginn kein leichtes Unterfangen.

© Nikola Milatovic

Petra Lucas führt gemeinsam mit ihrem Mann Oliver das »grace« in Wien. ­Privates und Berufliches zu ­trennen, war vor allem zu Beginn kein leichtes Unterfangen.

© Nikola Milatovic

Bei Oliver und Petra Lucas war die Trennung von Privatem und Beruflichem anfangs kein leichtes Unterfangen. Das Ehepaar eröffnete im Juni 2016 in Wien sein erstes gemeinsames Restaurant namens »grace«. Oliver Lucas ist Koch, Petra zu 50 Prozent Geschäftsführerin, Restaurantleiterin und für das Backoffice verantwortlich. »Wir sind beide sehr freizeitliebend und waren damit auch bereits vor der Selbstständigkeit sehr streng. Ganz trennen kann man Berufliches von Privatem wohl trotzdem nie«, erzählt Lucas. Genau wie Ilona Scholl kann sich aber auch Lucas eine Selbstständigkeit ohne ihren Mann nicht vorstellen: »Wir sind ein Team, egal ob geschäftlich oder privat, und das kommunizieren wir auch so. Obwohl der Genuss bei uns im ›grace‹ natürlich im Vordergrund steht, spielt das ganze Drumherum trotzdem eine wichtige Rolle – und ich bin ein Teil davon.«

»Was mir persönlich sehr hilft, sind meine zwei Stunden Auszeit pro Tag für Yoga und ein gutes Buch.«
Petra Lucas, Geschäftsführerin und Restaurantleiterin »grace«

»Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau.« Bei Petra und Oliver Lucas trifft dieses Sprichwort zu.

© Nikola Milatovic

Agnes Goldmann, Beziehungscoach und Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Familienunternehmen, spricht in diesem Fall von Rollenklarheit: Wer ist wofür verantwortlich, wer wann entscheidungsbefugt? Und was macht die Unternehmensstruktur mit uns als Mann und Frau? Wer hat in der Beziehung die Hosen an – und wer im Unternehmen? Sobald sich beide Partner über ihre Rolle im Unternehmen und in der Beziehung im Klaren sind, sprich: jeder am richtigen Platz ist, es eine funktionierende Kommunikation gibt und Prozesse und Entwicklungen regelmäßig reflektiert und bei Bedarf adaptiert werden, können Familienunternehmen laut Goldmann eine enorme Kraft entwickeln. »Die größte Herausforderung ist, dass man in die Situation hineinrutscht und sich nicht bewusst anschaut, welche Chancen und Risiken sie mit sich bringt – sowohl für die Beziehungs- als auch für die Unternehmens-ebene«, erklärt Goldmann.

»Die Zusammenarbeit braucht klare Regeln: Wann wird über Berufliches geredet, wann fängt die private Zeit an?«
Agnes Goldmann, Beziehungscoach

Oft sei Paaren auch gar nicht bewusst, dass sie plötzlich ein Familienunternehmen sind. Viele glauben, das »gelte« nur, wenn man ein Unternehmen übernommen hat. Um Konflikte zu umgehen, sollten daher bereits im Vorfeld gewisse Spielregeln und Rahmenbedingungen definiert werden, die klar aufzeigen, wer welche Freiräume hat und welche Punkte abgesprochen werden müssen. Vor allem zu Beginn sollte alles angesprochen und ausdiskutiert werden, so mühsam es auch sein mag. »Besser, man merkt schnell, dass etwas anders ist, als man es sich vorgestellt hat, als sich dem Partner zuliebe zu verbiegen«, so Goldmann.

www.grace-restaurant.at

Artikel aus Falstaff Karriere 04/17.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Amuse Portable« zum Abendessen

Mit nichts sind Kinder beim Essen leichter zufriedenzustellen als mit einem Handy. Doch Experten warnen: Die Ruhe hat etwas Trügerisches.

News

Der Mann mit Bart und Schreibmaschine

Erinnerungen an eine Kindheit mit Wolfram Siebeck.

News

Tim Raue richtet »The K« in St. Moritz neu aus

Der Sternekoch geht als kulinarischer Berater in die Schweiz und gibt dem Hotel-Gourmetrestaurant seinen typischen Raue-Touch.

News

»Tarterie St. Pauli« eröffnet nach Neukonzeption als »haebel«

Fabio Haebel dreht sein Restaurant-Konzept weiter und konzentriert sich auf eine Nordic-French-Cuisine mit vielschichtiger Weinauswahl.

News

Let me entertain you: Konzepte der anderen Art

Konzepte, die fernab von klassischen À-la-carte-Restaurants existieren, boomen. KARRIERE hat erfolgreiche Businessmodelle unter die Lupe genommen.

News

Top 5 Restaurants in Palm Beach

Die Palmen-Enklave hat kulinarisch so einiges an Facettenreich­tum zu bieten – auch was das Interior der Hotspots betrifft.

News

Alles Wild bei »Edelsatt« – jetzt auch im Karoviertel

Sebastian Kaempfert und Johann Jenquel wagen mit ihrem Wildfleisch-Burger-Konzept den Sprung über die Hamburger Alster.

News

The Food Travel Biz: Verpflegung an Verkehrsknotenpunkten

Das Milliardengeschäft mit Foodkonzepten an Verkehrsknotenpunkten: Wie funktioniert der Markt? Wer sind die Big Player? Und wie steigt man am besten...

News

»Blüchers« lanciert Saisonkarten mit Johann Lafer

Das Restaurant im Schloss Hotel Fleesensee setzt fortan vierteljährlich auf ein neues, vom Sternekoch kreiertes, Menü.

News

»Vila Joya«: Koschina und Langmann arbeiten im Paradies

300 Sonnentage, den Strand und das Meer direkt vor der Tür. Koschina und Langmann über den Erfolg eines der besten Restaurants der Welt.

News

»Abaton Bistro« nach Umbau-Arbeiten wiedereröffnet

Die Geschichte des legendären Restaurants von Eckhard Klemp und Catrin Müller geht mit neuem Desing und erweiterter Karte weiter.

News

»Sturmhaube Sylt« bleibt vorerst geschlossen

Die Gemeinde Kampen sucht einen neuen Pächter mit frischen Ideen, die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar.

News

St. Moritz fürs kleine Portemonnaie

Bis zum 19. Februar findet die Ski-WM in St. Moritz statt. Falstaff hat Restaurants recherchiert, die sich durch ein attraktives...

News

Kein »Jamie's Italian« im Düsseldorfer Andreas-Quartier

Eine Eröffnung in der Altstadt ist vom Tisch, das Unternehmen sichtet weitere Angebote in ganz Deutschland.

News

Übernahme an der Elbe: Tschebull goes »Rive«

Alexander und Yvonne Tschebull übernehmen das Hamburger Traditionsrestaurant von Gastro-Grand Dame Alice von Skepsgardh.

News

Top 10: Restauranttipps zur Ski-WM in St. Moritz

Während zwei Wochen wird St. Moritz zum Hotspot für Ski-Fans. Wir haben empfehlenswerte Gourmet-Adressen für Sie gesammelt.

News

»Kulinarische Intelligenz« im Düsseldorfer Genussmonat

Zum vierten Mal bieten Spitzenköche der Rheinmetropole im Februar Kochkunst in fünf Gängen zum Top-Preis von 69 Euro.

News

Exklusive SchlemmerClub-Vorteile für Genießer

Genießen Sie exklusive SchlemmerClub-Vorteile in Düsseldorfer Sternerestaurants, Luxushotels und Szene-Lokalen.

Advertorial
News

77. Hahnenkamm-Rennen: Kitzbühel genießen

Zwischen Rennstrecke und Weißwurstparty hat der Nobelskiort einige kulinarische Highlights für Gourmets zu bieten. Wir haben empfehlenswerte Adressen...

News

Nils Ulott neuer Küchendirektor im Kameha Grand Bonn

Nach Stationen in Abu Dhabi, Ägypten und London steht der Koch mit geballter Kompetenz den Restaurants des Design-Hotels vor.