»wineBANK« mit Zigarrenlounge eröffnet in Köln

Auch die Kölner haben eine »wineBANK«.

Foto beigestellt

Auch die Kölner haben eine »wineBANK«.

Foto beigestellt

In jeder Stadt lohnt es sich in der Regel, einen Blick in den Untergrund zu riskieren. Unter Straßen und Gebäuden verbirgt sich neben einer verzweigten Kanalisation auch ein faszinierendes Konstrukt an Gängen, Stollen und Schächten. Weitläufig und verwinkelt bahnen sie sich ihre Wege nicht selten durch die ganze Stadt.

Auch Köln hat unterirdisch einiges zu bieten. Neben dem Dom und der Universität verbergen sich auch unterhalb des Ebertplatzes Räumlichkeiten, die Ende des 19. Jahrhunderts von dem Weinhändler Otto Engels zur Lagerung genutzt wurden. 2010 hat Andreas Frey Engels' denkmalgeschütztes Lagergebäude und den dazugehörigen, unterirdisch gelegenen, 2.000 Quadratmeter großen Weinkeller erworben. Am 11. Oktober eröffnet hier nun die »wineBANK« nach einem Soft-Opening offiziell. Ein Konzept, das sich bereits in deutschen Städten wie Hamburg, Frankfurt, Mainz, in Weinanbaugebieten wie der Pfalz und dem Rheingau und auch über die Ländergrenzen hinweg in Wien, Basel und in Palma de Mallorca etabliert hat.

Die Idee dahinter ist, Weinliebhabern einen Ort zu bieten, ihre Schätze unter optimalen Bedingungen zu lagern. Mittels einer Member's Card hat man rund um die Uhr Zugang zu seinem Fach in den Tresoren, insgesamt 279 solcher Fächer stehen in der Kölner Bank zur Verfügung, dazu kommen fünf exklusive Privatkeller. Zwei klimatisierte Verkostungsräume und eine Zigarrenlounge sind ebenfalls rund um die Uhr für alle Mitglieder geöffnet. Hier kann man in passendem Ambiente, mit Zigarre oder ohne, seine Weine dekantieren und genießen – ein sogenannter »fast chiller« sorgt dafür, dass Weiß- und Schaumweine innerhalb kurzer Zeit auf die richtige Temperatur gekühlt werden.

Der Preis für eine Mitgliedschaft mit einem Tresorfach beginnt bei 79 Euro und variiert je nach Größe. Besondere Weinevents öffnen Türen zu den Spitzenweingütern der Welt. Als Botschafterin der »wineBANK« und kompetente Fachfrau steht außerdem Claudia Stern beratend zur Seite. Bei Bedarf gibt sie Mitgliedern Tipps zu Lagerung, Einkauf und zu gereiften Weinen.

www.winebank.de/koeln

MEHR ENTDECKEN