Wiener Lager – Ein Bier mit Geschichte

© Shutterstock

© Shutterstock

1841 schrieb die Schwechater Brauerei in Niederösterreich Biergeschichte, als Anton Dreher das erste helle, untergärige Lagerbier der Welt braute. Für damalige Zeiten etwas Besonderes. Denn Bier war üblicherweise dunkel und, da kaum ein Brauer eine adäquate Kühlmöglichkeit hatte, meist obergärig. Der Schwechater Braumeister aber legte einen Eiskeller an, stellte mit Hilfe englischer Technologien ein relativ helles Malz her – und wurde mit dem Wiener Biertyp zu einem der erfolgreichsten Brauherren seiner Zeit.

Heute fällt das Wiener Lager unter den hellen Bieren durch seine eher kräftige Kupfer-Bernsteinfarbe auf sowie durch dezente Röstaromen und Biss. Ein definierter Malzkörper wird von gut eingebundenen Hopfenaromen unterstützt, das Bier sollte erfrischend und ausgewogen sein. All das macht das Wiener Lager – wen wundert’s? – zu einem herrlichen Begleiter für Klassiker der Wiener Küche. In den letzten Jahren wurde der Stil aus dem Dornröschenschlaf geweckt und neu interpretiert.

Original (Lemke, Berlin)

Das »Original« der Berliner Brauerei Lemke ist ein Wiener Lager, das seit 1999 mit unveränderter Rezeptur gebraut wird. Sehr dunkel im Glas, pfeffrig in der Nase, aber auch mit Anklängen von Bitterschokolade. Knackig, trocken und leicht säuerlich ist es ein guter Begleiter zur etwas deftigeren Küche. Im Finale zeigt sich noch einmal eine breite Palette der Röstaromen – Kakao, Brotkruste, Biskuit – und eine angenehme Bittere.
(ab 2,29 Euro über www.bier-deluxe.de)

Wiener Lager (Schwechater Brauerei, Österreich)

Die Neuauflage des weltberühmten Bierstils wird mit Wiener Malz, Pilsener Malz und Spezialmalz eingebraut, angelehnt an die Originalrezeptur von Anton Dreher. Die Malze kommen mit dezenten Biskuitnoten und Röstaromen, aber ganz ohne Süße, zur Geltung. Das bernsteinfarbene Bier mit orangen Reflexen klingt mit feiner Bittere aus.

Brooklyn Lager (Brooklyn Brewery, New York)

Braumeister und Bier-Ikone Garrett Oliver hat in der Brooklyn Brewery als einer der ersten den Wiener Stil wiederbelebt und sein »Brooklyn Lager« eingebraut. Voller Geschmack, brillante Bernsteinfarbe und ein deutliches Malzaroma mit Karamellnuancen, das durch angenehme Bittere ausbalanciert wird. Fein, komplex und sehr erfrischend.
(ab 1,99 Euro www.craftbeer-shop.com)

Mehr zum Thema

News

Falstaff sucht die beliebtesten Mikrobrauerein Deutschlands

Naturtrübes Pils oder India Pale Ale? Welche Mikrobrauerei hat sich in Ihr Herz gebraut? Nominieren Sie jetzt Ihren Lieblings-Betrieb, damit er es in...

News

Die Lösung lautet: Költ

Zwei ehemalige Werber haben ein Bier erfunden, das die besten Zutaten aus Kölsch und Alt vereinigt. Ob es die viel gepflegte Feindschaft zwischen Köln...

News

Quiz: Sind Sie Oktoberfest?

München im Ausnahmezustand – und Sie mitten drin? Machen Sie den Test, denn ab 22. September heißt es wieder: »O'Zapft is!«

News

BrewDog eröffnet erstes Craft Beer Hotel

»Hoppiest Place on Earth«: In der Dusche des »DogHouse« gibt es einen Bierkühlschrank, die Zimmer sind mit Zapfhähnen ausgestattet und geben den Blick...

News

Bier-Cocktails im »Steigenberger München«

Das Hotel in Schwabing erfrischt im »Valentinum & Bar« mit sommerlichen Drinks wie Weißbier Mojito und bietet künftig auch Bier-Pairings an. PLUS:...

News

Tag des deutschen Bieres: Dr. August Gresser im Interview

Am 23. April feiert Deutschland sein Bier, der promovierte Brauchtechniker und Gründer von Slow Brewing spricht im Interview über die Philosophie des...

News

Tag des deutschen Bieres 2018

Am 23. April ist Tag des deutschen Bieres. Wir verraten, wo sich das Weissbier-Carousel dreht und wo der Nabel der Bier-Nation liegt.

News

Braufactum ab sofort mit Standort in Berlin

Die Flagship-Gastronomie hat mit Blick auf den Fernsehturm und umfassendem Bierangebot in der Hauptstadt eröffnet

News

Ein neues »Meisterstück« am Berliner Kurfürstendamm

Die Berliner City-West reitet fortan mit dem Lokal am Hausvogteiplatz auch auf der anhaltenden Craft Beer-Welle mit.

News

Ur-Craft-Reihe der Neuzeller Klosterbrauerei

Die Familienbrauerei führt den Begriff »Craft« mit ihren Ur-Sorten Pilsner, Porter und Bock auf seine handwerklichen Ursprünge zurück.

News

Hamburg: eine Heimat für Hopper Bräu

Das Hamburger Start up hat dank Crowdfunding seine gläserne Brauerei mit einem 3.000 Liter Sudhaus eröffnet.

News

Can Comeback: Craft Beer in der Dose

Proletenblech, Umweltsünde oder einfach nur das das kleinste Fass im ganzen Land? Die Bierdose sorgt immer wieder für Kontroversen. Und feiert im...

News

Stone Brewing World Bistro & Gardens eröffnet in Berlin

Am 14. September haben die amerikanischen Craft Brauer ihre erste Dependance in Deutschland eröffnet.

News

Foodpairing: Salat & Bier

Bier zum Grünzeug? Biersommelière Melanie Gadringer verrät, welche Biere zu welchem Salat passen.

News

Berlin Beer Week: Eine Woche Craft Beer pur

Nach einem Auftakt auf der Spree feiert die Berliner Gastronomie eine Woche die heimische und internationale Craft Beer Szene.

News

Die 11. Craft Beer Days Hamburg

21 internationale Brauereien präsentieren auf dem Festival in den Schanzenhöfen neue Kreationen.

News

Camba Bavaria braut jetzt in Österreich

Nachdem das Milk Stout dem Reinheitsgebot widerspricht brauen die Bayern jetzt im Landbrauhaus Hofstetten.

News

Birra: Eine Italienische Craft Beer-Bar für Berlin

Manuele Colonna will dazu beitragen, dass Berlin zum »place-to-be« in Sachen Bier wird.

News

Craft Beer und Käse: Ein Paar mit Geschmack

Der Trend ist noch relativ jung, funktioniert aber. Wir sagen, wer zu wem passt.

News

Top 10 Craft Beer-Vergnügen in Berlin

Die besten Lokale der Hauptstadt, die Teil der anhaltenden Bier-Revolution sind.