Die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen © Shutterstock
Die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen © Shutterstock

Die außergewöhnliche Hitze dieses Sommers ist Dauerthema in den Medien. In Deutschland und weiten Teilen Mitteleuropas sorgt ein Hochdruckgebiet für Hitze und Niederschlagsmangel. Viele Winzer und Weinliebhaber machen sich Sorgen darüber, wie die Weine 2015 in Sachen Qualität und Quantität aussehen werden. Falstaff Online hat mit Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut gesprochen und ihn zur aktuellen Situation in den Weingärten befragt.

FALSTAFF: Welche Maßnahmen können Winzer treffen, um ihre Trauben vor großer Hitze zu wappnen?
BÜSCHER: Im überwiegenden Teil der deutschen Weinberge haben die Reben die Hitze recht gut verkraftet. Junge Reben, mit einem noch nicht so gut ausgeprägten Wurzelwerk, oder Anlagen auf leichten Böden mit geringer Wasserspeicherkraft, müssen jedoch bewässert werden. Die Stöcke können zudem durch die Entfernung von Trauben entlastet werden, um den Trockenstress abzumildern. Wichtig ist zudem eine wasserschonende Bodenbearbeitung.

Ist die andauernde Hitze noch gut für die Qualität des Weines?
Ein Vorteil der trockenen Witterung ist, dass die Winzer in diesem Jahr so gut wie keine Probleme mit Krankheiten haben. Auch die Mostgewichte entwickeln sich gut. Was die Weinqualitäten angeht, kann man zum jetzigen Zeitpunkt sagen, dass die Voraussetzungen für einen guten Weinjahrgang 2015 absolut gegeben sind. Wir brauchen allerdings bis zur Lese schon noch ein wenig Regen und zur Erntezeit eine möglichst trockene Witterung.

Welche Hitzeschäden kann es konkret geben?
Wenn aufgrund des Wassermangels die Verdunstung und die damit verbundene Kühlung der Gewebe eingeschränkt ist, können die Beeren durch die starke Sonneneinstrahlung geschädigt werden. Bei fehlendem Wasser können zudem die Beeren einschrumpfen und die Blätter frühzeitig welken. Bleiben Reben zu lange einem übermäßigen Trockenstress ausgesetzt, sind auch Ausfälle ganzer Stöcke bis in die nächsten Jahre hinein möglich.

Welche Auswirkungen haben die hohen Temperaturen auf die Erntemenge?
Es ist jetzt noch sehr früh um konkrete Aussagen zur Erntemenge zu geben. Es zeichnet sich nach derzeitigem Stand aber ab, dass die Beeren insbesondere der frühreifen Sorten kleiner bleiben als üblich. Glücklicherweise ist in diesem Jahr die Rebblüte sehr gut verlaufen und entsprechend gut ist der Fruchtansatz, der das Defizit ein Stück weit ausgleichen kann. Insgesamt gesehen sind die Mengenerwartungen etwas geringer als im Vorjahr. Entscheidend werden jedoch die Witterung und die Niederschläge der nächsten Tage und Wochen sein.

Wie ist der Reifezustand der Trauben? Ist mit einer frühen Ernte zu rechnen?
Derzeit liegt der aktuelle Reifestand der Trauben etwa eine Woche hinter dem Vorjahr, aber gleichauf zum Mittel der letzten Jahre. Von daher ist nicht mit einem übermäßig frühen Beginn der Hauptweinlese zu rechnen. Die ersten Trauben frühreifer Rebsorten für den neuen Wein werden bereits in der kommenden Woche gelesen.

www.deutscheweine.de

(von Thomas Edlinger)

Mehr zum Thema

  • Ein Waldbrand wütet in der Gespanschaft Dubrovnik-Neretva. / © Shutterstock
    05.08.2015
    Waldbrände verursachen schwere Schäden in Kroatien
    Zahlreiche Weingüter sind massiv betroffen, auch das bekannte Weingut Grgich.
  • Terrassen-Steillage am Main: Homburger Kallmuth mit zwölf Kilometern Weinbergsmauern. / Foto beigestellt
    24.02.2015
    Eleganz aus Franken: Riesling mit Mainblick
    Bei Riesling denkt man an Rhein und Mosel. Doch auch am Main wachsen Riesling-Originale.
  • Die besten Sommerweine in der Bilderstrecke ... / © Shutterstock
    15.07.2015
    Leichte Weine für heiße Tage
    Frische Weißweine, feinwürzige Rosés und spritzigen Sprudel – Falstaff-Experten haben verkostet und sagen Ihnen, was im Sommer im...
  • Primus inter Pares der deutschen Sekt-Elite: Volker Raumland mit seiner Frau Heide-Rose und seinen Töchtern Marie Luise und Katharina. / Foto beigestellt
    07.08.2015
    Winzersekt: Prickelndes Vergnügen
    Mit diesen Weinen kommt man prima durch den Sommer: Deutschlands Winzer entdecken ihr Händchen für hochwertigen Sekt.
  • Versteht sich als »Steinweinproduzent«: Hans Oliver Spanier (r.) / Foto: Axel Biesler
    19.07.2015
    Ein Denkmal gesetzt
    Wie aus einer Geröllhalde eine Grand Cru-Lage wurde: Der Frauenberg in Rheinhessen.
  • Mehr zum Thema

    News

    Champagner im Trend

    Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

    News

    Ein Paradies am Fuß des Tafelbergs

    Das Weingut De Grendel erzeugt Spitzenweine – aus dem Geist einer alten Familientradition und mit dem Know-how eines passionierten Weinmachers.

    Advertorial
    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Die zweite Chance des Orleans

    Bevor der Riesling seinen Siegeszug antrat, wuchs in Deutschlands Weinbergen eine eigenwillige Sorte namens Gelber Orleans. Jetzt beginnen...

    News

    Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

    Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

    Advertorial
    News

    Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

    Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstube Eselsburg

    Anette Berberich empfängt Weinfreunde seit 2008 in rustikalem und gemütlichem Ambiente. Topgewächse ergänzen die Gerichte der traditionellen Pfälzer...

    Advertorial
    News

    Champagne Krug – Clos du Mesnil 2002 gewinnen

    Klein und hochexklusiv, dadurch zeichnen sich die Champagner von Krug aus. Wir verlosen zwei Flaschen Clos du Mesnil aus dem Jahr 2002 im Wert von je...

    Advertorial
    News

    Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

    News

    Die besten Chardonnays aus aller Welt

    Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...

    News

    Falstaff Lieblingswein 2020 – die Nominierten

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2020 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

    News

    Markgräflerland: Weine aus dem Dreiländereck

    Der Landstrich im Dreiländereck zwischen der Schweiz, dem Elsass und Deutschland entwickelt sich zu Badens Avantgarde. Die Winzer nützen den...

    News

    So kommen die Perlen in den Wein

    Ausgeklügelte, traditionell gewachsene Techniken bringen die Bläschen in den Wein. Heute kommen vor allem zwei zur Anwendung, und eine dritte erlebt...

    News

    Gewürztraminer: Die ganze Pracht

    In der Kellerei Tramin in Südtirol fand ein Workshop zum Gewürztraminer statt. Aus dem Elsass war die Domaine Albert Mann mit ihren Weinen mit dabei....

    News

    Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

    Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

    News

    Méthode Charmat: Die ökonomische Alternative

    Statt in der Flasche, werden die Weine bei der Méthode Charmat ein zweites Mal in großen Drucktanks vergoren.

    News

    Méthode Ancestrale: Prickelnde Renaissance

    Die Méthode ancéstrale ist insbesondere bei Naturweinmachern beliebt. Sie erlaubt eine Schaumweinbereitung ohne Zusatzstoffe.

    News

    Wein aus den Alpen

    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen Weinsorten...

    News

    Duero: Iberiens Lebensader

    Ein Fluss, zwei Länder: Der Duero fließt auf fast 900 Kilometern von Altkastilien bis nach Portugal. An seinen Ufern liegen einige der bekanntesten...