Wie ein Mineralwasser die grüne Zukunft gestaltet

© beigestellt

S.Pellegrino

© beigestellt

Lebhafte Sprudelbläschen und ein leicht salziger, ideal ausbalancierter Geschmack – das ist S.Pellegrino. Seinen einzigartigen Geschmack verdankt das Mineralwasser einer 30-jährigen Reise durch die Natur: Als Schnee oder Regen sickert das Wasser in den Dolomiten in den Boden ein. Durch den Kontakt mit unterirdischen Gesteinsschichten wird es auf natürlichem Weg mit Mineralstoffen und Spurenelementen angereichert, bis es schließlich an den Ausläufern der italienischen Alpen entspringt.

Nachhaltiger Quellschutz

Mit jedem Schluck spürt man diese Herkunft. Daher hat es sich S.Pellegrino zur Aufgabe gemacht, die einzigartigen Gegebenheiten seiner Herkunft zu bewahren. Um die natürlichen Ressourcen langfristig zu schützen, geht die Mineralwassermarke verschiedene Wege. So wurde die Quelle von S.Pellegrino 2020 mit dem „Alliance for Water Stewardship Standard“ (AWS) zertifiziert. Die Quelle von Acqua Panna wird 2021 folgen. Bereits seit 2011 betreibt S.Pellegrino alle seine Anlagen mit Ökostrom. Und zwar zu 100 %. Dafür wurde es durch das „Renewable Energy Certificate System“ zertifiziert.

Bahn frei für weniger CO2

Ein weiterer wichtiger Schritt: 80 % des Mineralwassers reist klimafreundlich über den Schienenweg nach Deutschland. Verglichen mit dem herkömmlichen Lkw-Verkehr können so durchschnittlich 3.900 Tonnen CO2 im Jahr eingespart werden. Doch es geht noch mehr. Jetzt rückt die letzte Meile des Transports in den Fokus. Hier setzt S.Pellegrino mehr und mehr auf den Einsatz von biogas- und elektroangetriebenen Lkws. Eine grünere Zukunft rückt damit immer näher

S.Pellegrino

© beigestellt

Mehr zum Thema

News

Falstaff wünscht frohe Ostern!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Cocktail-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Mit plastikfreien Hotelslippern in eine nachhaltige Zukunft gehen

Coraldo produziert hochwertige Hotel-Accessoires, die zu 100 Prozent aus natürlichen und abbaubaren Materialen bestehen.

News

CO2-Emissionen mit nachhaltigen Reinigungsmitteln neutralisieren

Ecolution, das nachhaltige Produktsystem von Dr. Schnell, ermöglicht Personen aus der Gastronomie und Hotellerie eine umweltbewusstere...

News

Take-away mit glasklaren Vorteilen und ohne Müll

Nachhaltige Lösungen für gastronomische Herausforderungen bietet Arcoroc. Die Alternativen zu Einweggeschirr sind dabei vielfältig.

News

GREENFORCE: Veganes Ei in Flüssigform kommt deutschlandweit in den Handel

GREENFORCE macht das Ei noch besser – nämlich aus Pflanzen.

News

Trotz Takeaway-Boom: Lieferando-Mutter schreibt Milliardenverlust

Neue Investitionen: Der Mutterkonzern von Lieferando, Just Eat Takeaway, hat im Jahr 2021 einen Milliardenverlust geschrieben.

News

Nachhaltigkeit: Mehr als ein Wort in der Gastronomie?

Nachhaltig sind heute viele Unternehmen, Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Warum »Sustainability« aber kein Werbeschmäh sein darf und wie man richtig...

News

Recycling & Nachhaltigkeit: Die Meta-Trends in Sachen Interior

Auch im neuen Jahr werden in Sachen Architektur und Möbeldesign wieder umweltfreundliche Trends die Branche dominieren. LIVING hat das Trend-Update...

News

Überraschend elegant: 2022 richten wir uns mit Kartonmöbeln ein

Interior muss längst nicht mehr nur hinsichtlich Funktion und Design überzeugen, sondern genauso in Hinblick auf Nachhaltigkeit. Kartonmöbel zeigen,...

News

Green Living: Wie Sie beim Wohnen den Fußabdruck verkleinern

LIVING gibt nachhaltige Tipps, wie Sie Energie effektiv nutzen können – und dabei nicht nur Geld sparen, sondern auch die Umwelt schonen.

News

Unter Strom: Vom E-Bike bis zum E-Auto

Elektromobilität liegt in der internationalen Hotellerie und Gastronomie weiterhin auf der Überholspur. Und die Prognose lautet: Wer hier in Zukunft...

News

Versandkühlung: Isolierverpackung aus recyceltem Altpapier

Umweltfreundlich und effizient: Das Münchner Unternehmen easy2cool bietet ökologische Kühlboxen und Isolierverpackungen aus Papier an – auch Steffen...

News

Mehr als 20 Jahre Vorreiter im »grünen Tourismus«

Bei den »Bio Hotels« begann alles mit einer Hand voll Hoteliers, die dieselbe Vision vor Augen hatten: den Tourismus neu und ganzheitlich zu denken.

News

Den Lebensmittelkreislauf mit Organic Garden neu denken

Von der Farm bis auf den Teller alles aus einer Hand – so könnte man das nachhaltige Konzept von Organic Garden kurz und bündig beschreiben.

News

Top 3 Food & Beverage Packaging

Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

News

Nachhaltigkeit: Was wir uns wert sind

Billigfleisch oder teures Biobrot? Wegwerfen oder weiterverwenden? Nicht erst seit Corona steht unser Umgang mit Lebensmitteln auf dem Prüfstand. Wie...

News

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.

News

Neue Weinflaschen aus Papier

Die nachhaltigen Flaschen sind zu 94 Prozent aus Pappe und fünf Mal so leicht wie eine Glasflasche. Die »Frugal-Bottles« können vollflächig bedruckt...

News

Weinguide 2020/2021: Nachhaltigkeits-Award für Weingut Müller

In der neuen Ausgabe des Standardwerks für Wein in Österreich und Südtirol vergibt Falstaff in Kooperation mit Vöslauer erstmals eine Auszeichnung für...

News

Better tomorrow: Weg vom Plastikstrohhalm

20 Minuten Vergnügen, 200 Jahre Zersetzungszeit. Die Rede ist vom Plastikstrohhalm. PROFI zeigt Alternativen auf.