Wer sind die Fleischrebellen?

Tomas Erhart – der Gründer von den Fleischrebellen

Foto beigestellt

Tomas Erhart – der Gründer von den Fleischrebellen

Foto beigestellt

http://www.falstaff.de/nd/wer-sind-die-fleischrebellen/ Wer sind die Fleischrebellen? Ob Dry Aged Kräuterschwein, Full Blood Wagyu oder fangfrischer Lachs in Sushiqualität, die Fleischrebellen liefern exquisite Cuts, von Hand portioniert direkt zu Ihnen nach Hause. http://www.falstaff.de/fileadmin/_processed_/b/c/csm_00-Stefan-Erhard-unnamed_5788384675.jpg

Die FLEISCHREBELLEN wurden eigentlich aus einer einfachen Idee heraus gegründet: Weil es – anders als in seiner bayerischen Heimat – in Berlin sehr schwer war, einen guten und vertrauenswürdigen Metzger zu finden, ging Tomas Erhart auf die Suche nach gutem Fleisch. Über Empfehlungen seiner Lieblingsrestaurants fand er eine lokale Fleischmanufaktur, die viele der Spitzenrestaurants Berlins, unter anderem auch die Fleischtheke der berühmten Feinkostetage des KaDeWe (Kaufhaus des Westens) belieferte. Einmal im Thema, erkannte er sehr schnell, dass es nicht nur ihm so ging, sondern auch ein Großteil seines Freundeskreises vor einer ähnlichen Problematik stand.

Die FLEISCHREBELLEN

Als Onlineshop mit einer exquisiten Auswahl von Cuts verschiedener Züchtungen starteten die FLEISCHREBELLEN ein Jahr später als kleiner Lieferservice nur für Berlin und Potsdam.

Das Fleischrebellen Gourmetpaket Nr. 2

Foto beigestellt

Einzigartiges Konzept

Von Beginn an war das Konzept darauf fokussiert, hervorragendes Fleisch ohne großen Schnickschnack an die Leute zu bringen. Online bestellt, in der Nacht vor der Lieferung frisch von Metzgern in einer traditionellen Fleisch-Manufaktur von Hand portioniert und in den klassischen Gastro-Schalen an die Berliner Kunden ausgeliefert.

Das Konzept zeigte unter den Berliner Kunden große Zustimmung & die Nachfrage aus anderen Teilen Deutschlands nahm stetig zu. Zwei Jahre nach Gründung erweiterten die FLEISCHREBELLEN das Liefergebiet schließlich auf ganz Deutschland und sind seitdem zu einem echten Geheimtipp unter den Online-Feinkosthändlern geworden.

Das Fleischrebellen Probierpaket

Foto beigestellt

Ohne den Ehrgeiz, mit den ganz großen Mitbewerbern konkurrieren zu wollen, machen sich die FLEISCHREBELLEN neben der großen BBQ-Community vor allem unter anspruchsvollen Fleischgenießern einen immer besseren Namen.

Ihrer ursprünglichen Idee sind sie dabei immer treu geblieben: Nach wie vor wird jede einzelne Bestellung am Morgen vor der Lieferung von geschulten Metzgern von Hand portioniert und frisch vakuumiert. Auf schockgefrostete oder tiefgekühlte Ware wird weitestgehend verzichtet. Selbst die Burgerpatties werden morgens frisch produziert und nur aufgrund der gesetzlichen Hackfleischverordnung zum Versand gefrostet.

40 Tage Dry Aged Kräuterschwein Tomahawk

Foto beigestellt

Auch das Sortiment der FLEISCHREBELLEN ist nach wie vor klein aber fein:

Neben den relevanten Fleischnationen, argentinischem Angus, amerikanischem Black Angus, irischem dry-aged Hereford und original japanischem Wagyu aus der Provinz Kagoshima hat Tomas Erhart das Sortiment vorsichtig und mit einem Fokus auf regionale Erzeuger um einige echte Köstlichkeiten erweitert. Dazu gehören zwei Schweinezüchtungen aus der Region, ebenso wie regionales Full-Blood Wagyu mit original japanischer Genetik.
Fisch in Sushiqualität und diverse Schalentiere sind auf der Website FLEISCHREBELLEN.DE reichlich zu finden – nicht nur, um die Kunden mit Surf & Turf der besonderen Art glücklich zu machen. Hinzu kommen mallorquinisches, handgeschöpftes Flor de Sal, sowie Gewürze und die Soßen eines – ebenfalls aus Bayern stammenden – Wahlberliners, Thomas Eckart.

Rib Eye, Fullblood Wagyu aus Mecklenburg-Vorpommern

Foto beigestellt

Werte der Fleischrebellen

  • Ein gutes Stück Fleisch hat einen intensiven Eigengeschmack und bedarf eigentlich keiner Gewürze – eine Prise Salz und Pfeffer sollten genügen.
  • Eine gute Fettmarmorierung ist der Garant für erlesenen Geschmack und gutes Fett schmeckt nicht ranzig sondern lecker.
  • Regionalität hat einen sehr großen Stellenwert, aber manche Produkte aus Übersee sind einfach zu köstlich, um sie Ihnen vorzuenthalten.
  • Der Respekt vor dem Tierwohl ist elementar.
  • Die Metzger portionieren (fast) jeden Cut frisch und individuell nach Ihrer Bestellung am Tag der Auslieferung.
  • Sie können den Wunschliefertag frei wählen, in Berlin sogar die Lieferzeit.
  • Der Versand erfolgt klimaneutral und mit so wenig Verpackungsaufwand wie möglich, in Berlin bekommen Sie Ihr Fleisch in einer einfachen Paper-Bag, aber gut gekühlt vor die Tür gebracht.
  • Die Fleischrebellen lieben Sonderwünsche, Details dazu unter »Sonderwünsche« auf der Website, ansonsten per Mail an den freundlichen Kundenservice.
  • Fleisch ist Vertrauenssache – Die Fleischrebellen verstehen sich als große Familie. Konstruktive Kritik ist uns deshalb sehr wichtig, nur so können sie sich beständig verbessern.
  • Das Leben ist zu kurz, um billiges Fleisch zu essen. Lieber weniger Fleisch, aber dafür eine exzellente Qualität aus fairer Produktion.

Fangfrisches Lachsfilet in Sushiqualität

Foto beigestellt


Qualitätsanspruch mit gutem Service

Klimaneutraler Expressversand, recyclebare Verpackung & das Angebot die nur mit Wasser gefüllten Kühlakkus kostenfrei zurückzusenden runden das hervorragende Bestellerlebnis bei den FLEISCHREBELLEN gekonnt ab.

In diesem Video erklärt Tomas Erhart wie die FLEISCHREBELLEN entstanden sind und den hohen Standard ihrer Produkte halten und bewahren:


Info

Wer die FLEISCHREBELLEN einmal unkompliziert ausprobieren möchte, dem empfiehlt der Gründer Tomas Erhart die vielseitigen Probierpakete der FLEISCHREBELLEN. Zu entdecken gibt es die Probierpakete unter fleischrebellen.de/probierpakete  

Wer noch mehr Informationen über die großartigen Produkte, die eindrucksvollen Rezepte sowie viele Videos und Beiträge zum Thema Fleisch sucht, der findet dies und noch mehr, unter fleischrebellen.de

Mehr zum Thema

News

Entschlackt in den Frühling: Die interessantesten Detox-Destinationen

Detox-Week am Strand oder im Schnee, Tipps von Jessica Albas Coach, bis hin zum personalisierten Entgiftungspaket und sogar Wellness für Kinder:...

News

Mild-Nussig und mit vielen Kernen: Das ist das Brot des Jahres

Der wissenschaftliche Beirat vom »Deutschen Brotinstitut« hat das Brot des Jahres 2023 gewählt: Es handelt sich dabei um einen deutschlandweit...

News

Branchengeflüster: Neues Szene-Lokal in Berlin, Sommelier übernimmt Kult-Imbiss, Aus für Austernkeller

Am Puls der Zeit: Der Falstaff Insiderblick in die Branche mit dem aktuellsten Branchengeflüster.

Rezept

Rosa Schopf / Schwarzer Rettich / Polenta

Bei diesem saftigen Schopf-Rezept erledigt die meiste Arbeit ein Sous vide-Gerät.

Rezept

Geschmortes Zicklein mit Schalotten und Bärlauchbutter

Das Team des »Ikarus« interpretiert als Hommage an den großen Koch Eckart Witzigmann eines seiner bekanntesten Rezepte neu.

Rezept

Gebratenes Kaninchen mit Bärlauchcreme und römischem Salat

Ein Rezept mit Speck gespickten Kaninchenrücken von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann

News

Neuer Küchentrend: Lang lebe die Kuh!

Eine Kuh wird erst so richtig gut, wenn sie schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Das Steak einer »alten Kuh« gilt unter Kennern als das beste der...

News

Schweinealt & saugut: Dry Aged Pork

Die Kunst des gereiften Schweins: Nicht nur Rindfleisch wird abgehangen zum Gustostück. Ein neuer Trend, der Spitzenköche und Fleischer begeistert.

Rezept

Ochsenschlepp mit Klosterkäse-Auflauf

Klassisch österreichische Küche und ausgewählte Weine – bei Christine Otte im Restaurant »Scherleiten« werden alle Stückerln gespielt.

Rezept

Chili con Carne

Julian Kutos verrät sein Rezept für das perfekte Chili - inkl. Wein und Craft Beer Empfehlungen sowie Tipps und Tricks.

Rezept

Tafelspitz / Kohl / Kren

Ein Klassiker der Österreichischen Küche – kombiniert mit Kohl, Pilzen und einer etwas anderen Krensauce.

Rezept

Schweinebauch / Teriyaki / Pak Choi

Ein Heurigen-Klassiker wird mit asiatischen Aromen und Zutaten neu interpretiert.

Rezept

Rinderbratwurst / Papaya / Spinat

Die Wurst wird mit exotischem Salat und dem ersten Bärlauch der Saison serviert.

Rezept

»Die Weiterentwicklung« Kassler & Auster

Bei Kevin Fehling sind Kassler nicht gleich Kassler - er serviert sie mit Austern, gefrorenem Senfstaub, Weißkrautsalat, Kartoffeln und Petersilie.

Rezept

Gin-Kalbsherz mit Trüffel

Max Stiegl ist einer der Stars der modernen Innereien-Kulinarik - hier verrät er sein Rezept für Kalbsherz.

Rezept

Gams-Carpaccio mit Pfirsich, Kaffeeöl, Burgundersenf und Gewürzhonig

Ein Rezept vom Brüderpaar Karl und Rudi Obauer, Restaurant »Obauer« in Werfen, Salzburg.

Rezept

Geschmorte Ochsenbackerl mit Mosaikgemüse und Erdäpfelmousseline

Dieses Gericht von Alain Weissgerber ist ein vitaminreicher Genuss.

Rezept

Gefüllte Ofenkartoffel mit Kalbs-Maroni-Sugo

Eins von vielen köstlichen Gerichten, die mit Maroni verfeinert werden können.

Rezept

Hühnerbrust, mit Maroni gebraten, Karottenpüree und Petersilie

Als Dekoration und Bastelspaß erfreut die Kastanie vor allem die Kleinen. Hier ein Rezept, das ebenso viel Freude macht.

Rezept

Schweinefilet / Mangold / Tomate

Das Fleisch wird im Ofen gegart, dazu gesellen sich Gemüse und eine Sauce mit frischer Note.