Der fehlende Anstand eine Absage auszusprechen kostet Gastronomen wie Michael Pech Umsatz und Nerven. / Foto © Werner Krug
Der fehlende Anstand eine Absage auszusprechen kostet Gastronomen wie Michael Pech Umsatz und Nerven. / Foto © Werner Krug

Michael Pech, Inhaber des Grazer Top-Restaurants »Prato«, ließ mit einem Posting im Internet seinem Frust freien Lauf: »Memo an mich: Einführung einer Stornogebühr überdenken!«. In den ersten Öffnungstagen im Dezember habe er einen entgangenen Umsatz von fast 4000 Euro erlitten, da Gäste, die Tische reserviert haben, ohne Absage nicht gekommen sind oder eine halbe Stunde vorher abgesagt haben.

Warum nicht auch in Restaurants?
Nicht zum ersten Mal überlegen Gastronomen die Einführung einer Stornogebühr - und zwar für den Fall, wenn man einen Tisch reserviert hat, aber nicht erscheint. Vollkommen undenkbar und ungerechtfertigt? Keineswegs! Denn in anderen Branchen ist es üblich und wird auch akzeptiert. Reisebüros bieten beispielsweise eine Stornoversicherung an. Hat man keine und tritt den Urlaub nicht an, muss man die Kosten tragen. »Wenn du eine Theaterkarte hast und nicht gehst, wird es dir nie in den Sinn kommen, dass du nicht bezahlst oder Geld zurückbekommst,« so Michael Pech, der aber noch weiter geht und seine Kollegen direkt anspricht: »Schuld sind wir Gastronomen selbst, weil wir es nicht geschafft haben zu kommunizieren, was ein Nichterscheinen auslöst bzw. welchen Schaden man damit anrichtet.« Bleiben die Gäste, die reserviert haben aus, hat der Gastronom halb leere Tische und volle Einkaufskörbe. Was bleibt ist der entgangene Umsatz und vielleicht sogar verdorbene Ware.

Fehlender Respekt und Anstand
Pech appelliert an seine Kollegen: »Eine Stornogebühr einzuheben wird nur dann gelingen, wenn es die Gastronomen geschlossen machen und geschlossen den Gästen kommunizieren. Es geht nicht darum Gäste zu bestrafen, sondern um faires Verhalten und gutes Benehmen. Das beinhaltet, dass man Zusagen einhält oder sie zeitgerecht absagt. Dass das nicht passiert, ist eine traurige Erscheinung unserer Gesellschaft.« Die Problematik ist in der Wertschätzung der Branche vergraben, weiß Hans Peter Fink, Gasthaus »Haberl & Fink´s«: »Den Menschen fehlt es an der Wertschätzung zum Absagen: Der Zahnarzt ist heiliger als ein Koch!« Der mangelnde Respekt gegenüber der Branche ist zu erkennen. Trotzdem trauen sich viele nicht drüber. Denn schließlich ist der Kunde König und diesen will man auch nicht verärgern.

Die Vorreiter
Ohne Rücksicht auf Verluste führte Hans Peter Fink (rechts im Bild) bereits 2008 bei Reservierungen ab zwölf Personen eine Stornogebühr ein. Umsetzen musste er diese noch nicht wirklich oft. »Das liegt daran, da wir im Vorfeld telefonisch die Reservierungen sehr gut abklären.« Und auch Didi Dorner machte Ernst. Denn wer bei ihm reserviert, der bekommt eine Nachricht und muss diese samt Angabe seiner Adresse bestätigen. Bestätigt man die Reservierung, kann man diese bis 24 Stunden vorher kostenlos stornieren, dann fallen am Tag der Reservierung bis 17.30 Uhr pro Kopf 55 Euro, danach sogar 99 Euro an. Nach seinen eigenen Angaben kommen seither die Absagen verlässlicher und rechtzeitig. Trotzdem hat er seine Stornogebühr auch schon ein paar Mal kassieren müssen.

International selbstverständlich
Was in Österreich die Gäste noch irritieren mag, ist international schon lange üblich. Bei einer Tischreservierung in einem Spitzenrestaurant werden ganz selbstverständlich die Kreditkartendaten abgefragt. Und bei Nicht-Erscheinen wird die sogenannte No-Show-Tax abgebucht, bei der Summe handelt es sich meist um den vollen Menüpreis.

Bitte beachten Sie auch die Diskussion auf Facebook

Das »Prato im Palais« im Falstaff-Restaurantguide
Das »Haberl und Fink´s« im Falstaff-Restaurantguide
Das »Didi Dorner« im Falstaff-Restaurantguide

Fotos © Werner Krug


(von Alexandra Gorsche) 

Mehr zum Thema

  • Künstlerin Manu W. und Küchenchef Kevin Hamminger / © Paul Stajan
    29.01.2014
    Neue Kunstserie im Grazer »Prato«
    Zum Auftakt von »Prato&Art« wird die Abstrakt-Künstlerin Manu W. das Thema Food Design neu interpretieren.
  • Didi Dorner begegnet den Gerüchten gelassen / Foto beigestellt
    15.10.2014
    Wilde Gerüchte um Didi Dorner in Graz
    Der Spitzenkoch dementiert vehement, dass er sein Restaurant schließen will.
  • Roman Wurzer bei seinem Antritt im »Prato« / Foto: beigestellt
    07.11.2013
    »Prato im Palais« künftig ohne Roman Wurzer
    Patron Michael Pech vermeldet die Trennung von seinem viel gelobten Küchenchef.
  • Anne Marie und Hans Schullin mit Michael Pech und Models. / © Jorj Konstantinov, Verena Lepuschitz
    25.03.2014
    Schmuck-Künstler als Food-Designer
    Im Rahmen von »Prato&Art« entwarf Hans Schullin ein Gericht für das Grazer »Prato im Palais«.
  • Symbolfoto Eisvogel
    18.09.2012
    Stornogebühr bei Tischreservierungen
    International schon lange üblich, wird jetzt auch in Österreich laut darüber nachgedacht.
  • Mehr zum Thema

    News

    Aktion von Sodexo: Kick & Cook in Russland

    Russland zwischen Blini, Ball und Borschtsch: Das ist Sodexo einen großen Food Event wert, der in rund 200 Betriebsrestaurants in Deutschland,...

    Advertorial
    News

    Koch des Jahres: Böhm und Herzig sind im Finale

    Marvin Böhm und Sören Herzig setzten sich in der #meeredition im Bremerhavener Fischbahnhof durch und kämpfen weiterhin um den Titel »Koch des Jahres...

    News

    Heinz Winkler für »Werterhalt & Weitergabe« ausgezeichnet

    Zum neunten Mal wurde der Initiativpreis »Werterhalt & Weitergabe« vergeben und geht in deisem Jahr an den Sternekoch und Verdienstkreuzträger Heinz...

    News

    Norwegen gewinnt Bocuse d’Or Europe 2018

    Beim großen Finale in Turin konnten sich die skandinavischen Nationen einmal mehr behaupten: Platz 2 geht an Schweden, Bronze gibt es für Dänemark.

    News

    Sorry not sorry: Norbert Niederkofler arbeitet kompromisslos

    Kompromisslos arbeiten. Ohne Ausnahme. Dazu bedarf es tiefer innerer Überzeugung, Haltung und höchster Beharrlichkeit. Als keckes Marketinginstrument...

    News

    Starkoch Anthony Bourdain ist tot

    Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

    News

    Das war der International Cooking Summit ChefAlps 2018

    Weltbekannte Küchenchefs wie Massimo Bottura und Nicolai Nørregaard und Schokoladier Dominique Persoone rockten die ChefAlps Bühne.

    News

    Mut tut gut: Start-up MENTZ Fischwirtschaft unter der Lupe

    Am Anfang steht immer die Idee. Bis zur Realisierung ist es oft ein harter Weg. KARRIERE hat hinter die Kulissen des erfolgreichen Start-ups MENTZ...

    News

    Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

    Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

    News

    Jetzt beim Falstaff Young Talents Cup 2018 bewerben

    Die Vorjahressieger Matthias Birnbach und Simon Trinkler bereichern 2018 die Jury des Young Talents Cup, Bewerbungsphase ist gestartet!

    News

    Grilltrends 2018: Es muss nicht immer Steak sein

    Tipps und Tricks von Fleischexperten wie Jack O'Shea und Martin Tuma: KARRIERE auf der Suche nach unterschätzten Fleischstücken für's saisonale BBQ.

    News

    Anton Gschwendtner verlässt »Das Loft«, Nico Burkhardt das Steigenberger

    Sternekoch Nico Burkhardt verlässt das Steigenberger-Hotel in Stuttgart, um sich in Schorndorf selbstständig zu machen. Ihm folgt Anton Gschwendtner...

    News

    Mit Eckart Witzigmann & Co: Falstaff Karriere sucht die Young Talents 2018!

    DIE Chance für die Stars von morgen! Bereits zum vierten Mal ist Falstaff KARRIERE auf der Suche nach den »Young Talents«.

    News

    Witzigmann, Süsser & Co: Der Spirit der Lohberger Friends

    Seit über zehn Jahren wächst rund um Lohberger eine Community an markentreuen Partnern & Köchen, die neben den technischen auch die menschlichen...

    Advertorial
    News

    Sport-und Genusshotel Silvretta – Der »place to be« für Gäste und Mitarbeiter

    Familiäre Atmosphäre und rustikale Romantik inmitten der Tiroler Alpen: Nicht nur für Gäste auch für Mitarbeiter ist das Sporthotel Silvretta der...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Pressearbeit für Hotellerie und Gastronomie

    Tipps und Tricks wie Sie Ihre Pressearbeit meistern. Wer es lieber professionell möchte: KARRIERE verlost fünf PRobiz Jahrespakete im Wert von 700...

    News

    Innovationen und Trends auf der Transgourmet »Pur«

    Starker Auftakt für die brandneue Fachmesse für Gastronomie in Salzburg: mehr als 3000 Fachbesucher interessierten sich für Neuheiten der Branche.

    News

    Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

    350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...

    News

    Stadt oder Land: Die Markenbedeutung der Region

    Christoph Engl, Spezialist für Markenentwicklung im Tourismus, über Möglichkeiten, wie Städte und Regionen Markenbedeutung erlangen können.

    News

    SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

    Wenn Sie auf Google nicht gefunden werden, existieren Sie nicht im Internet. Karriere über die Trends des Suchmaschinenmarketings.