Wein für kalte Tage

Wenn es draußen kalt ist wärmt Wein von Innen.

© Shutterstock

Wenn es draußen kalt ist wärmt Wein von Innen.

© Shutterstock

Die Heimkehr macht dann besonders viel Spaß, wenn dort bereits ein kräftiges Gericht im Ofen wartet wie beispielsweise ein klassisches Gulasch. Die kurze Zeit, bis das Finish erledigt ist – Sahne angießen, Sauce einkochen, abschmecken – und die breiten Nudeln gekocht sind, nutzen wir für eine Vorspeise, beispielsweise einen selbst gemachten Krabbensalat, der einfach zuzubereiten ist: Zu gleichen Teilen Frischkäse und Joghurt verrühren, salzen, pfeffern, ein paar Spritzer Limettensaft, eine Messerspitze scharfen Senf, etwas Meerrettich und fein gehackte Petersilie verrühren. Krabben hinzugeben, eine Stunde durchziehen lassen, fertig! Dazu gibt es eine Scheibe Toastbrot sowie ein Glas trockenen Weißburgunder aus der »Edition Fritz Keller«. Der badische Wein aus dem Jahr 2015 vereint in der Nase weiße Blüten mit Birnenduft, am Gaumen ist er präsent und seidig. Ein perfekter Speisenbegleiter, der mit seiner schönen Balance auch solo einsetzbar ist.

Danach widmen wir uns dem wärmenden Gulasch, das gerne etwas süßliche Paprikaschärfe haben darf – das heizt von innen an. Klar, dass wir für dieses Gericht einen kräftigen Begleiter brauchen. Die Auswahl ist groß und geografisch weit gefächert: von Frankreich über Italien bis nach Australien. Beginnen wir mit dem Klassiker aus dem Bordeaux. Der 2014er »François Noblecour« ist ein im kleinen Eichenfass gereifter Bordeaux Supérieur, der sich durch feine Kräutertöne auszeichnet, er ist stoffig und robust – das Gulasch begleitet er vorzüglich.

Ganz anders schmeckt der »1300« von Frescobaldi aus dem Jahr 2015. Der Wein aus der Toskana duftet nach Waldbeeren und Kirsche, er ist am Gaumen rund und kompakt, ein Schmeichler mit Kraft. Wir bleiben in der Toskana und probieren den 2011er Brunello di Montalcino DOCG: Mit konzen­trierter, reifer Würze, dazu Süßkirsche, am Gaumen Kraft und Volumen, lang und druckvoll, passt er perfekt zum satten Aroma des Gulaschs.

Von der Toskana bewegen wir uns in Richtung Norden, bleiben aber in Italien. Das Piemont ist die Heimat des 2012er Barolo DOCG. Der Wein duftet nach Mandel und Rosenblatt, am Gaumen ist er fein und strukturiert. Klar, das ist die elegante Variante zum Schmorgericht. Zum Abschluss ein Paukenschlag aus Australien: Der 2015er Shiraz »Heritage Release« von Wolf Blass duftet nach Leder, Eukalyptus und  Bitterschokolade. Am Gaumen griffiger Gerbstoff und viel Saft – Powerfans sind hier richtig. Eins ist sicher: Nach ein paar Gabeln Gulasch und einem Glas hocharomatischen Shiraz friert keiner mehr – egal, wie kalt es draußen ist.

ALDI-Weine Januar 2017

www.aldi-sued.de

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger des Kremstal DAC Rieden Cup 2020

Der Jahrgang 2019 brachte durchwegs Weißweine von animierender Frische und ist von einem klaren Fruchtspiel gekennzeichnet. In der Kategorie »Grüner...

News

5 Fakten über PiWi

Was Sie über PiWi-Weine wissen müssen – die wichtigsten Infos.

News

»Projekt PiWi«: Die perfekte Rebe

Weinbau ohne Spritzmittel? Was wie ein Wunschtraum klingt, könnte nun Realität werden. Dank neuer, gegen Pilze immuner Rebsorten, die trotzdem gute...

News

Top 5 Weinempfehlungen zu Wild

Herbstzeit ist Wildzeit: Wir haben fünf Spitzen-Sommeliers gefragt, welche Weine sie zu Wild-Gerichten wie Rehrollbraten empfehlen.

News

Die Sieger der Sizilien Trophy 2020

Sizilien ist die größte Anbauregion Italiens. Eine neue Winzer-Generation erzeugt hier hochqualitative Weine. Bei der Falstaff Trophy trugen...

News

Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

News

Lambrusco: Zusammenschluss der Produzenten

Früher als Billigwein abgestempelt hat sich der Lambrusco mittlerweile zu einem Qualitätsprodukt gemausert. Die zunächst getrennt arbeitenden...

News

A-Nobis: Norbert Szigeti eröffnet neue Sektkellerei

FOTOS: Der burgenländische Sekt- und Champagner-Produzent hat eine eindrucksvolle Kellerei ganz nach seinen Wünschen gebaut.

News

ALDI eröffnet Pop-Up Bistro in Köln

Ab 26. April kann man im Kölner Mediapark in industriellem Upcycling-Charme bei ALDI SÜD Essen gehen.

News

ALDI SÜD Pop Up zur ProWein in Düsseldorf

Anlässlich der Weinmesse lädt eine temporäre Filiale in der Altstadt zur kostenlosen Verkostung und Weintyp-Bestimmung.