Deutscher Wein bleibt im Trend / Foto: DWI
Deutscher Wein bleibt im Trend / Foto: DWI

Mit jedem neuen Jahr wird die deutsche Weinszene umfang- und facettenreicher – ein Trend, dem auch der neue Falstaff Weinguide 2015 mit seinem deutlich angewachsenen Umfang Rechnung getragen hat. In diesen erfreulichen Zeiten ist umso wichtiger, solche Guides, aber auch Weinhändler mit jeder Menge Expertenwissen konsultieren zu können. Zwei davon, Alexander Borwitzky (Geschäftsführer von Jacques' Wein-Depot) und Nikolas von Haugwitz (Geschäftsführer Hawesko) haben Falstaff exklusiv ihre Einschätzungen mitgeteilt und ihre Geheimtipps verraten.

Dass der deutsche Wein weiter im Aufwind ist, da sind sich beide Experten einig. »Der Globalisierung der Märkte steht beim Wein eine Regionalisierung des Konsums gegenüber, viele Leute entdecken die kulinarischen Aspekte ihrer Heimat«, meint etwa Von Haugwitz. Borwitzky stellt daneben auch noch einen deutlichen Langzeittrend zum süditalienischen Rotwein. »Bei Champagner ist der Kleinkrieg zwischen den Grandes Marques und den Winzerchampagnern noch nicht entschieden«, fügt Von Haugwitz hinzu, der mit Suenen einen Winzerchampagner neu im tvino.de-Programm hat, aber auch von den Klassikern wie Pol Roger Reserve viel zu bieten hat.

Nikolas von Haugwitz (Hawesko) / Foto: Manfred Klimek
Nikolas von Haugwitz (Hawesko) / Foto: Manfred Klimek

Guter Wein darf auch mehr kosten
Auch die Bereitschaft, für gute Weine mehr Geld in die Hand zu nehmen, setzt sich in Deutschland durch. »Das ist auch bei uns spürbar«, bestätigt Von Haugwitz (Bild rechts): »Die Leute trinken eher bessere Weine als mehr Wein, und das finde ich gut. So eine Entwicklung geht natürlich nur mit Produkten, die ihr Geld wert sind: Unsere Kunden kaufen selektiv, die Zahlungsbereitschaft besteht nur für Weine, die einen entsprechenden Gegenwert bieten.« Auch Borwitzky sieht das Preis-Genussverhältnis für deutsche Kunden immer mehr im Vordergund: »Wein darf bei besserer Qualität auch ruhig mal mehr kosten«.

Zudem haben uns beide Experten ihre ganz persönlichen Geheimtipps verraten: Nikolas von Haugwitz: »Dessertweine spielen am deutschen Markt kaum eine Rolle, da sind Weltklasseweine dabei, die man für wenig Geld kaufen kann. Weine aus Sauternes oder die süßen Rhein- und Moselweine waren früher die teuersten der Welt, heute sind sie im Vergleich zu den Kult-Rotweinen geradezu günstig. Wirklich gut gefallen in der letzten Zeit haben mir die neuen Weine aus Spanien. Bernabeleva, Anima Negra, aber auch die Weine aus Mencia gefallen mir gut. Und in Spanien sind auch Ikonen wie Castillo Ygay oder die Weine von CVNE zu einem fairen Preis zu finden.

 

Alexander Borwitzky (Jacques' Wein-Depot) / Foto: Albrecht Fuchs
Alexander Borwitzky (Jacques' Wein-Depot) / Foto: Albrecht Fuchs

Alexander Borwitzky (Bild links): »Bei der Vielfalt unserer Weine und Winzer fällt mir eine Empfehlung immer schwer. Wein ist schließlich was ganz persönliches und ›mein‹ Wein muss nicht unbedingt jedem schmecken. Zum diesjährigen Weihnachtsfest werde ich aber ganz bestimmt den 2007er Crémant ›Vive la joie‹ von Bailly Lapierre genießen. Eine tolle Cuvée aus Pinot Noir und Chardonnay, die über drei Jahre auf der Hefe lagerte.«



Mehr Info:
www.hawesko.de

www.jacques.de

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Im Keller von Taittinger reifen edle Champagner / Foto © Mauritius
    14.12.2014
    Top Ten: Champagner-Geheimtipps zum Fest
    Die Falstaff-Redaktion hat für die Festtage zehn besonders empfehlenswerte Champagner zusammengestellt.
  • La vie en rose – Falstaff gibt einen Überblick über den boomenden Rosémarkt / Foto © Shutterstock
    12.12.2014
    Champagner: Rosé im Trend
    In den vergangenen Jahren ist Bewegung in den Markt der Rosé-Champagner gekommen – inklusive Best of in der Bilderstrecke!
  • Der Jahrgang 2013 lässt in Österreich auf vielversprechende Weine hoffen / Foto beigestellt
    22.04.2014
    Top & Flop: Der Weinjahrgang 2013
    Während Bordeaux ein katastrophales Weinjahr erlebte, jubeln Kaliforniens Winzer über einen »wirklich großen Jahrgang«. Falstaff verrät, was...
  • Mehr zum Thema

    News

    Loire: Der Garten Frankreichs

    Der »Jardin de la France« wird seinem Namen gerecht. Entlang der Loire harmonisieren die Weine mit jeder noch so facettenreichen Speisekarte.

    Advertorial
    News

    Shortlist mit aktuellen Weintipps

    Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

    News

    Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

    Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

    News

    Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

    Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

    News

    Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

    Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

    News

    Gewinnspiel 19. BW Classics: Feine Weine aus Baden und Württemberg

    Weinbaubetriebe und Jungwinzer präsentieren am 17. und 18. November 2018 in der »STATION Berlin« ihre Vielfalt, wir verlosen 3x1 Probierpakete und 5x2...

    Advertorial
    News

    Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

    Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

    News

    Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

    Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

    News

    Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

    Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

    News

    Falstaff Lieblingswein 2019 – die Nominierten

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy 2019 kürt Falstaff in Kooperation mit Gerolsteiner auch in diesem Jahr eine Publikumstrophy!

    News

    Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

    News

    Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

    Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Balthasar Ress

    In der Weinbar des VDP-Winzers Christian Ress haben charmante »Wein-Ladies« das Sagen.

    Advertorial
    News

    Die Rotweine aus dem Loire-Tal

    Der »Breton« repräsentiert das Loire-Tal von seiner roten Seite, aber auch andere Rebsorten wie Gamay oder Côt sind in den Appellationen entlang des...

    Advertorial
    News

    Falstaff Wein Guide 2019: Newcomer des Jahres

    Am 22. November erscheint der Falstaff Wein Guide 2019. Wiedermal brillieren junge Talente: Drei von ihnen nominiert die Falstaff-Jury schon heute als...

    News

    Inselweine aus New York

    Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

    News

    World Champions: Bodega Catena Zapata

    Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

    News

    50 Jahre Amarone Classico Bertani

    Wie aus den einst vermeintlich fehlerhaften Weinen das Aushängeschild von Bertani wurde, ist eine ganz besondere Erfolgsgeschichte.

    Advertorial
    News

    So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

    Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

    News

    Top 5 Äppelwoi: Die besten Adressen in Frankfurt

    Mit dem Herbst kommt auch der Äppelwoi. Das hessische Nationalgetränk wird traditionell auch in der Mainmetropole serviert. Fünf urige Lokale, die den...