Deutscher Wein bleibt im Trend / Foto: DWI
Deutscher Wein bleibt im Trend / Foto: DWI

Mit jedem neuen Jahr wird die deutsche Weinszene umfang- und facettenreicher – ein Trend, dem auch der neue Falstaff Weinguide 2015 mit seinem deutlich angewachsenen Umfang Rechnung getragen hat. In diesen erfreulichen Zeiten ist umso wichtiger, solche Guides, aber auch Weinhändler mit jeder Menge Expertenwissen konsultieren zu können. Zwei davon, Alexander Borwitzky (Geschäftsführer von Jacques' Wein-Depot) und Nikolas von Haugwitz (Geschäftsführer Hawesko) haben Falstaff exklusiv ihre Einschätzungen mitgeteilt und ihre Geheimtipps verraten.

Dass der deutsche Wein weiter im Aufwind ist, da sind sich beide Experten einig. »Der Globalisierung der Märkte steht beim Wein eine Regionalisierung des Konsums gegenüber, viele Leute entdecken die kulinarischen Aspekte ihrer Heimat«, meint etwa Von Haugwitz. Borwitzky stellt daneben auch noch einen deutlichen Langzeittrend zum süditalienischen Rotwein. »Bei Champagner ist der Kleinkrieg zwischen den Grandes Marques und den Winzerchampagnern noch nicht entschieden«, fügt Von Haugwitz hinzu, der mit Suenen einen Winzerchampagner neu im tvino.de-Programm hat, aber auch von den Klassikern wie Pol Roger Reserve viel zu bieten hat.

Nikolas von Haugwitz (Hawesko) / Foto: Manfred Klimek
Nikolas von Haugwitz (Hawesko) / Foto: Manfred Klimek

Guter Wein darf auch mehr kosten
Auch die Bereitschaft, für gute Weine mehr Geld in die Hand zu nehmen, setzt sich in Deutschland durch. »Das ist auch bei uns spürbar«, bestätigt Von Haugwitz (Bild rechts): »Die Leute trinken eher bessere Weine als mehr Wein, und das finde ich gut. So eine Entwicklung geht natürlich nur mit Produkten, die ihr Geld wert sind: Unsere Kunden kaufen selektiv, die Zahlungsbereitschaft besteht nur für Weine, die einen entsprechenden Gegenwert bieten.« Auch Borwitzky sieht das Preis-Genussverhältnis für deutsche Kunden immer mehr im Vordergund: »Wein darf bei besserer Qualität auch ruhig mal mehr kosten«.

Zudem haben uns beide Experten ihre ganz persönlichen Geheimtipps verraten: Nikolas von Haugwitz: »Dessertweine spielen am deutschen Markt kaum eine Rolle, da sind Weltklasseweine dabei, die man für wenig Geld kaufen kann. Weine aus Sauternes oder die süßen Rhein- und Moselweine waren früher die teuersten der Welt, heute sind sie im Vergleich zu den Kult-Rotweinen geradezu günstig. Wirklich gut gefallen in der letzten Zeit haben mir die neuen Weine aus Spanien. Bernabeleva, Anima Negra, aber auch die Weine aus Mencia gefallen mir gut. Und in Spanien sind auch Ikonen wie Castillo Ygay oder die Weine von CVNE zu einem fairen Preis zu finden.

 

Alexander Borwitzky (Jacques' Wein-Depot) / Foto: Albrecht Fuchs
Alexander Borwitzky (Jacques' Wein-Depot) / Foto: Albrecht Fuchs

Alexander Borwitzky (Bild links): »Bei der Vielfalt unserer Weine und Winzer fällt mir eine Empfehlung immer schwer. Wein ist schließlich was ganz persönliches und ›mein‹ Wein muss nicht unbedingt jedem schmecken. Zum diesjährigen Weihnachtsfest werde ich aber ganz bestimmt den 2007er Crémant ›Vive la joie‹ von Bailly Lapierre genießen. Eine tolle Cuvée aus Pinot Noir und Chardonnay, die über drei Jahre auf der Hefe lagerte.«



Mehr Info:
www.hawesko.de

www.jacques.de

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • Im Keller von Taittinger reifen edle Champagner / Foto © Mauritius
    14.12.2014
    Top Ten: Champagner-Geheimtipps zum Fest
    Die Falstaff-Redaktion hat für die Festtage zehn besonders empfehlenswerte Champagner zusammengestellt.
  • La vie en rose – Falstaff gibt einen Überblick über den boomenden Rosémarkt / Foto © Shutterstock
    12.12.2014
    Champagner: Rosé im Trend
    In den vergangenen Jahren ist Bewegung in den Markt der Rosé-Champagner gekommen – inklusive Best of in der Bilderstrecke!
  • Der Jahrgang 2013 lässt in Österreich auf vielversprechende Weine hoffen / Foto beigestellt
    22.04.2014
    Top & Flop: Der Weinjahrgang 2013
    Während Bordeaux ein katastrophales Weinjahr erlebte, jubeln Kaliforniens Winzer über einen »wirklich großen Jahrgang«. Falstaff verrät, was...
  • Mehr zum Thema

    News

    Erste Fête du Champagne in Dresden

    Am 10. Mai schenken im Dresdner Stadtmuseum fünf Champagnerhäuser ihre Cuvées aus Magnumflaschen aus, dazu gibt's exquisite Kulinarik.

    News

    Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

    Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

    News

    ALDI SÜD: Weine im Falstaff-Check

    Auch beim Discounter lässt sich so manch guter Tropfen finden: Falstaff hat aktuelle ALDI-Weine verkostet.

    News

    Loire: Der Garten Frankreichs

    Im legendären Jardin de la France wachsen einige der besten Weine Frankreichs. Begleiten Sie Falstaff auf einer Flussreise, die uns in Weingebiete...

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Weinstein

    Eine der ersten Weinbars Ostberlins zählt heute zu den Klassikern unter den WeinPlaces in Deutschland.

    Advertorial
    News

    Coppola stellt seine ersten Weine aus Oregon vor

    Das neue Weingut von Francis Ford Coppola heißt »Domaine de Broglie« und liegt im US-Bundesstaat Oregon. Angebaut werden Pinot Noir, Chardonnay und...

    News

    Sarah Jessica Parker geht unter die Winzerinnen

    »Sex and the City«-Star Sarah Jessica Parker hat es ins Weingeschäft verschlagen: Nun soll ihre erste Sauvignon Blanc und Rosé Weinreihe entstehen.

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Winelive

    Ein herzliches Team und tolle Öffnungszeiten der Weinhandlung raten zu einem Besuch in Meerbusch.

    Advertorial
    News

    Falstaff WeinTrophy 2019: Das sind die Gewinner

    Zum neunten Mal ehrte Falstaff Deutschland die herausragenden Weinpersönlichkeiten. Für sein Lebenswerk wurde Hanno Zilliken geehrt, Mathieu Kauffmann...

    News

    Tignanello: 11.000 gefälschte Flaschen entdeckt

    In Italien wurden drei Personen wegen der Fälschung des berühmten italienischen Rotweins Tignanello der Marchesi Antinori festgenommen.

    News

    Rumäniens unterschätzte Preziosen

    Das Land in Südosteuropa hat nach dem Beitritt zur Europäischen Union einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht. Die Weine aus einer Vielzahl an...

    Advertorial
    News

    ALDI SÜD: Global denken, regional trinken

    Deutsche Weine haben einen festen Platz im Sortiment von ALDI SÜD. Im ganzen Land sind Spitzenwinzer aktiv, damit wir unseren Kunden die edelsten...

    Advertorial
    News

    Gianfranco Soldera ist tot

    Der Montalcino-Winzer war eine der ganz großen Weinpersönlichkeiten Italiens. Der polarisierende Vordenker verstarb am vergangenen Wochenende.

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Witwenball

    Aus dem Tanzlokal der 1920er Jahre machten Julia und Axel Bode ein gastronomisches Allround-Talent unweit der Hamburger Schanze.

    Advertorial
    News

    Champagne-Preis 2019 geht an Max Mutzke

    Der deutsche Musiker und Sänger wurde in Hamburg mit dem Champagne-Preis für Lebensfreude ausgezeichnet.

    News

    Scharzhofberg zu Gast im »Emma 2«

    Die Weinbar in Essen lädt am 9. März zu einem Winzerabend mit Weinen der renommierten Lage an der Saar. Die Weingüter: Egon Müller und Van Volxem.

    News

    Die Sieger der Falstaff Rioja-Trophy 2018

    Es sind Weine zeitloser Eleganz: Bei der Rioja-Trophy gewannen »Bodega Torre de Oña«, »Bodegas Muga« und »Bodegas Lopéz de Heredia Viña Tondonia«.

    News

    Falstaff WeinTrophy 2019: Die nominierten Winzer

    Am 22. Februar lädt Falstaff wieder zur beliebten WeinTrophy auf Schloss Hugenpoet und kürt unter anderem den »Winzer des Jahres«.

    News

    Gerolsteiner WeinPlaces: Drexlers

    Freiburgs Weininstitution mit saisonaler Küche und kompetentem WeinTeam.

    Advertorial