Weihnachten fürstlich feiern mit ALDI SÜD

© Shutterstock

© Shutterstock

Großen Genuss kann man auf ganz unterschiedliche Art erleben. Die Bandbreite reicht dabei von ziemlich einfach bis richtig opulent. Mal tut es eine Scheibe frisches Sauerteigbrot mit gesalzener Butter, mal darf es etwas mehr sein: edle Fische, die besten Fleischstücke, gereifter Käse. Da es auf das Jahresende und die großen Feste zugeht, wollen wir einmal in die Vollen greifen und schwelgen in edlen Zutaten sowie feinen Weinen.

Klar, dass Champagner dabei nicht fehlen darf. Kein Getränk symbolisiert Luxus besser und sorgt für eine so prickelnde Stimmung. Zum Aperitif reichen wir einen Champagner »Veuve Monsigny« Premier Cru, der nach Beeren duftet, fein perlt und wunderbar elegant ist. Danach freuen wir uns auf die Vorspeise: Thunfischtatar mit geröstetem Weißbrot. Den sehr frischen Fisch in ganz kleine Würfel schneiden, ebenso eine halbe Schalotte und etwas ­Ingwer und Koriander. Mit Olivenöl, Li­monensaft, Salz, Pfeffer sowie etwas ­Sojasauce abschmecken und vorsichtig nachwürzen! Zu diesem Tatar passt die Rosé-Variante von »Veuve Monsigny« perfekt: Sie duftet nach roten Früchten, unterlegt mit Hagebutte und Rauch. Der fein strukturierte Champagner ergänzt die ­würzige Vorspeise perfekt.

Wilder Genuss

Zum Hauptgang gibt es einen ausgelösten Hirschrücken – das gleiche Stück vom Reh geht genauso gut, aber auch ein Rücken vom Frischling ist delikat. Wildfleisch verfügt über besonders feinen Geschmack und Schmelz – den wollen wir maximal zur Geltung bringen. Deshalb das Fleisch nur kurz anbraten, salzen, pfeffern und bei 150 Grad etwa 10 bis 15 Minuten in den Backofen stellen. Die Kerntemperatur sollte etwa 52 bis 55 Grad betragen, das ist mehr oder weniger rot bis rosa. Danach noch einmal in schäumender Butter mit Thymian und Rosmarin schwenken. Das sorgt für Glanz. Dazu gibt es ein Selleriepüree, das wir – falls vorhanden – mit ein paar Trüffelscheiben adeln können. Schließlich geht es heute um Genuss!

Die Weine sollten entsprechend edel sein: Mit seinem Duft nach Rosenblättern, feiner Würze und geschliffenen Gerbstoffen passt der 2011er Barolo Riserva DOCG wunderbar zum Wild. Sein älterer Bruder aus dem Jahr 2010 wirkt eine Spur kompakter, zupackender – am besten probiert man aus, welcher von beiden den persönlichen Geschmack am besten trifft. Wer es fruchtiger mag, bewegt sich vom Piemont, der Heimat des Barolo, gen Westen ins Rhônetal. Dort wurde unser 2017er Châteauneuf-du-Pape gekeltert: Der französische Klassiker duftet nach reifen Pflaumen und Brombeeren, am Gaumen überzeugt er durch reife Gerbstoffe und Länge.

Süße Versuchung

Vor dem süßen Abschluss servieren wir noch ein Stück alten Comté. Der nussig-aromatische Hartkäse aus Frankreich passt exzellent zu einem Stück Früchtebrot und dem 2013er Rioja DOCa Reserva »Baron ­de Escal«, der uns mit reifer Frucht und geschmeidigen Gerbstoffen ein klassisches Rioja-Erlebnis beschert.

Die Alternative ­aus Italien ist der 2016 Fossalto Rosso Toscana IGT, der Kraft mit feinem Schmelz verbindet. Nun fehlt nur noch ein süßer Ausklang. Aber bitte keine Umstände: Also am besten ein paar Cantuccini und ein Gläschen Süßwein. Nein, dieses Mal keine Riesling-Auslese aus Deutschland. Stattdessen gibt es einen De Bortoli Dessertwein Family Reserve Australien, der nach Trockenfrüchten, Honig und reifer Zitrusfrucht duftet. Ja, es stimmt: In Down Under können sie auch Dessertwein!

Info

Weitere Infos zum exklusiven Weinsortiment von ALDI SÜD gibt es online unter:
www.aldi-sued.de
www.meine-weinwelt.de

Mehr zum Thema

News

Shortlist mit aktuellen Weintipps

Wein-Empfehlungen aus dem Handel, verkostet und bewertet von der Falstaff-Weinredaktion.

News

Essay: Der Sommelier und der Reiseführer

Der Sommelier ist so etwas wie ein Reiseführer – nicht nur für den Weinkenner, für den sich jeder hält, sondern auch für den Weintrinker, der jeder...

News

Die Sieger der Falstaff Nero d'Avola Trophy 2018

Nero d’Avola ist die berühmteste Rotweinsorte Siziliens. Mit ihrem harmonischem »Nére 2016« gewinnt das Weingut Feudo Maccari die Falstaff Trophy Nero...

News

Rooftop Reds: Weine vom Dach in Brooklyn

Auf dem Dach eines Industriegebäudes in Brooklyn bauen junge Winzer Rotwein an. New Yorker Sommeliers sind skeptisch. Aber ist nicht gerade der Big...

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Gereifte Weißweine: Lob der Langsamkeit

Dass viele Rotweine von längerer Lagerung profitieren, weiß jedes Kind. Doch bei Weißweinen besagt ein weit verbreitetes Vorurteil: je jünger, desto...

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Falstaff Wein Guide 2019: Newcomer des Jahres

Am 22. November erscheint der Falstaff Wein Guide 2019. Wiedermal brillieren junge Talente: Drei von ihnen nominiert die Falstaff-Jury schon heute als...

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

World Champions: Bodega Catena Zapata

Aus Malbec einen großen Rotwein zu machen – das hielten selbst Argentinier für unmöglich. Die Familie Catena Zapata aus Mendoza beweißt das Gegenteil....

News

So war das kulinarische Gipfeltreffen in München

Auch beim letzten der insgesamt vier kulinarischen Gipfeltreffen im frisch renovierten Avalon Premium Autohaus der Emil Frey Gruppe Deutschland...

News

ALDI eröffnet Pop-Up Bistro in Köln

Ab 26. April kann man im Kölner Mediapark in industriellem Upcycling-Charme bei ALDI SÜD Essen gehen.

News

ALDI SÜD Pop Up zur ProWein in Düsseldorf

Anlässlich der Weinmesse lädt eine temporäre Filiale in der Altstadt zur kostenlosen Verkostung und Weintyp-Bestimmung.