Vorarlberg: Drei Genussziele im Portrait

Franz Blum holt die Netze ein.

© Vorarlberg Tourismus/Joachim Negwer

Franz Blum holt die Netze ein.

© Vorarlberg Tourismus/Joachim Negwer

Genussland Vorarlberg – in seinem neuen Magazin stellt das österreichische Bundesland an der Grenze zu der Schweiz und Deutschland seine kulinarischen Highlights vor. Zwischen dem Bodensee und den Gipfeln majestätischer Berge finden sich allerhand Köche, Gastgeber, feine Spezialitäten und unvergessliche Landschaftserlebnisse, die es zu besuchen, probieren und bestaunen gilt.

»Fangfrisch vom Bodensee«

Franz Blum ist Fischer in dritter Generation. Weil die Fischerei am Besten im Morgengrauen funktioniert beginnt sein Tag noch vor dem ersten Hahnenschrei: Um halb fünf fährt er mit seinem Boot raus und holt die am Vorabend ausgelegten Netze ein. Wobei die Lage für die Berufsfischer alles andere als einfach ist: Der Bodensee ist so sauber wie nie zuvor – und genau das ist das Problem. Was für die Gäste Badespaß bedeutet, bedeutet für die Fische wenig Nährstoffe. Trotzdem zappeln in den Netzen vom »Fränzle«, wie ihn alle nennen, Felchen, Barsch, Zander, Hecht oder Plötze, die Hauptfischsorten des Sees. Die werden anschließend vom Experten selbst filetiert und weitgehend von Gräten befreit und liegen pünktlich um 9.30 Uhr in der Kühltheke des Restaurants »Fränzle's« und kann entweder für zu Hause gekauft oder auf der dazugehörigen Seeterrasse entsprechend zubereitet verspeist werden.

Felchenfilets mag Franz Blum am liebsten, wenn sie nur kurz in Butter angebraten werden, dazu ein Glas Grüner Veltliner – dann ist alles perfekt.



»Fränzle's«
In der Schanz 40a
6971 Hard


www.fraenzles.at
www.facebook.com/fraenzles

www.bodensee-vorarlberg.com

Das Schönste am Wochenende

Etwas weiter im Landesinnere hat Irma Renner ein traditionsreiches Wirtshaus, das lange Zeit leer stand, in ein Sonntagsgasthaus verwandelt in dem, wie der Name schon sagt, immer nur Sonntags gekocht wird.

Köchin Milena Broger und Irma Renner vom Sonntagsgasthaus im Bregenzerwald

© Vorarlberg Tourismus, Darko Todorovic

Sonntagsgasthaus im Bregenzerwald

Die Marketingexpertin konnte es nicht einfach so stehen lassen, dass eines der ältesten Gasthäuser in der Ortsmitte von Egg-Großdorf nicht mehr genutzt wird. Nach einigem hin- und herüberlegen traf sie dann 2013 den Entschluss, aus dem traditionsreichen Wirtshaus ein Sonntagsgasthaus zu machen. Was das genau bedeutet und wer eigentlich für die Gäste Köstlichkeiten wie einen traditionellen Kalbsbraten, skandinavisch angehauchte Kartoffelsuppe mit oder ohne Blunzn oder eine echte Tajine aus Marrakesch zubereitet verrät die sympathische Vorarlbergerin im Video!



»Adler Grossdorf«
Grossdorf 14
6863 Egg

Öffnungszeit: Sonntags 9 bis 21 Uhr

www.adler-grossdorf.at

www.bregenzerwald.at

Hochalpine Walserküche

Nach seiner Kochlehre versuchte Jeremias Riezler die Welt des Kleinwalsertals mit globalen Produkten zu erobern – vergebens. Inzwischen setzt der Koch erfolgreich auf die hochalpine Walserküche, die statt Meeresfisch und exotischen Früchten auf heimisches Obst, Gemüse und Kräuter sowie Schweine-, Hühner und Wildfleisch setzt. Dabei stöbert er in alten Büchern wie beispielsweise dem von Anastasia Drechsel, die von 1907 bis 1910 ihre Rezepte aufgeschrieben hat. Was ihn anspricht adaptiert er für die heutige Zeit. So wird aus einem gekochten Stück Schweine­fleisch auf Riebel (ein einfaches Maisgericht) und Pfifferlingen bei Jeremias Riezler ein Stek mit Pfifferlingkruste.

Jeremias Riezler vom Hotel Walserstuba

© Vorarlberg Tourismus/Dietmar Denger

Eine besondere Herausforderung ist die Wintersaison. Da die Natur schläft und nur sparsam Nahrung produziert, kocht Riezler im Sommer fleißig ein. Neben den Vorräten verwendet er dazu viel Lagergemüse wie Kraut, Rüben und Kartoffeln und setzt auf Speck, Landjäger, Kaminwurzen und Käse. Den holt er von Helmut und Andrea Schuster, die den Käse auf 1500 Metern Höhe auf der Stutz Alpe produzieren. Im Video können Sie sich einen ersten Eindruck davon verschaffen, was Sie im »Walserstuba« bei Jeremias Riezler erwartet:



»Walserstuba«
Eggstraße 2
6991 Riezlern 

www.walserstuba.at

www.kleinwalsertal.com

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Adler Großdorf
    6863 Egg
    Vorarlberg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    85
    Falstaff Gabeln
  • Restaurant
    Walserstuba
    6991 Riezlern
    Vorarlberg, Österreich
    Klassisch/Traditionell
    Punkte
    88
    Falstaff Gabeln

Mehr zum Thema

News

Die spektakulärsten Restaurants der Welt

Dinieren im Unterwasser-Restaurant, ein 3-Gänge Menü im Ewigen Eis oder doch ein Drink hoch über Felsklippen. Diese Locations faszinieren ganz...

News

Alkoholfreie Speisenbegleiter im Vormarsch

Es muss nicht immer Wein sein: Mit Frucht- und Gemüsesäften, Tee, Fermentierten und Eigenkreationen von 
Sommeliers eröffnet sich ein buntes Feld.

News

Nudeln: Pasta della Nonna

Wie von Oma oder Mama: Sechs mal Inspiration für die kreative italienische Nudelküche.

News

Was beim Schmecken in der Nase passiert

Der Geschmack ist eine komplexe Sache und die Verarbeitung der Riechsignale erst recht. Die Wissenschaft erklärt die Phänomene.

News

Haupt-Rolle: Making of Cannoli

FOTOS: Keine Süßigkeit verehren die Sizilianer so wie die berühmten Cannoli. Wir haben Ciccio Sultano um sein Rezept der frittierten Teigröllchen...

News

Italien: Den Süden kosten

Drei kreative Rezeptideen aus dem Buch »Food of the Italian South« von Katie Parla.

News

La Grande Grigliata: BBQ auf Italienisch

Branzino, Gamberi, Bistecca alla Fiorentina & Co: Mediterrane Rezepttipps für die einfache Feuerküche.

News

Die besten Eissalons Europas

Wir präsentieren einen Überblick über die besten Eissalons in ganz Europa mit den coolsten und abenteuerlichsten Geschmackskreationen.

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Restaurant der Woche: Grill & Health

Schmackhafte, gesunde Küche: Die Hamburger Brasserie mit dazugehörigem hanseatischem Charme serviert Gerichte für Körper und Seele.

News

Feigen: Früchte der Götter

Ob süß oder pikant: Die Feige weiß stets ihre Vorzüge auszuspielen, wie unsere Rezepte zeigen.

News

Steakmesser: Auf Messers Schneide!

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Dieter Meier: Meat & Greet im Casino

Der Tausendsassa kommt in das Casino Baden-Baden und serviert mit Schweizer Charme zu einem fünfgängigen Menü im »The Grill« Anekdoten aus seinem...

News

»Es geht mir blendend«

Spitzenkoch Thomas Bühner erzählt im Falstaff-Interview über sein Leben nach dem »La Vie« und seine Pläne für die Zukunft.

News

Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

Gourmet-Lokal, Luxus-Hotel, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt...

News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

Espresso: Neapels kleine Schwarze

Für einen richtig guten Espresso muss man einiges beachten – die Neapolitaner wissen, wie man den kurzen Schwarzen richtig zubereitet, serviert und...

News

Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Der Spitzenkoch und sein Geschäftspartner trennen sich aufgrund von unterschiedlichen Auffassungen, Humm kauft Guidaras Anteile am »Eleven Madison...

News

Restaurant der Woche: Bar Shuka

Das »Bar Shuka« bringt ein Stück Israel nach Frankfurt und kulinarische Völkerverständigung in die Küche des Restaurants.