Das Dessert-Kochbuch »Von süßen Sinnen« von Martin Sieberer und Peter Fankhauser/ Bild: beigestellt.

Der krönende Abschluss eines jeden Menüs ist das Dessert. Frei nach dem Motto: Das Süße kommt zum Schluss. Haubenkoch Martin Sieberer hat in seinem ersten Dessert-Kochbuch »Von süßen Sinnen«verschiedene köstliche Dessertrezepte leicht nachvollziehbar beschrieben. Gemeinsam mit seinem Patissier Peter Fankhauser präsentiert er neben verfeinerten Klassikern wie Buchteln, Schokoladenmousse und Sorbets auch außergewöhnliche Kreationen wie Mango-Ravioli, Olivenschokoladeauflauf oder Gänseblümchenkaltschale. Nach schon jahrelangem gemeinsamer Arbeit stimmt noch immer die Harmonie zwischen den beiden, was sich in ihren ausgefallenen Menüs und Gerichten widerspiegelt.

Das Kochbuch enthält auch viel Wissenswertes zu den wichtigsten Zutaten der süßen Küche wie z.B. Zucker, und zur Basis der Patisserie: Teige, Massen und Cremen, sowie viele weitere Grundlagen für den süßen Alltag, wie Eis, Saucen und Co. Eigens beschrieben werden auch diverse Pralinen und ein besonderes Schmankerl bilden jahreszeitlich abgestimmte Kompositionen.

Das Spiel mit den unterschiedlichen Aromen, die Arbeit mit hochwertigen Grundprodukten und eindrucksvolle Dekorationen machen diese Desserts zu einem Hochgenuss für alle Sinne.  Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann sogleich eines der Rezepte ausprobieren. Doch man sollte sich darauf einstellen, dass man als Patissier der Letzte ist der die Küche verlässt, und der Arbeitstag in der süßen Küche trotzdem früh anfängt.

Marillenpofesen mit Safran-Karamell-Eis

Für den Brioche
2 Dotter
180g Mehl (Type extra)
85 g Milch
12g Zucker
2 g Salz
25 g Germ
35g Butter (flüssig)

Marillenmarmelade
Marillenragout
Royal (Eier mit Milch im Verhältnis 1:1)
Butter, Zucker


Für den Brioche Mehl, Dotter und Salz in eine Schüssel geben. Die Milch mit dem Zucker handwarm erwärmen und den Germ darin auflösen. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und die flüssige Butter langsam zugeben. Die masse 5 Minuten lang durchkneten. Den Briocheteig 20 Minuten lang gehen lassen. Den Brioche bei 175°C für 12 Minuten goldbraun backen.
Für die Pofesen den Brioche in Scheiben schneiden, immer zwei Scheiben mit Marillenmarmelade gefüllt in die Royal tunken und mit Butter und Zucker in einer Pfanne goldgelb herausbraten.
Die Pofesen mit Vanillesauce und Safran-Karamell-Eis anrichten.

Safran-Karamell-Eis
140g Zucker
50g Wasser
250g Obers
250g Milch
1 Vanilleschote
1 Msp. Safranfäden
6 Dotter

Zucker mit Wasser zu Karamell schmelzen, dann mit Obers vorsichtig ablöschen. Die Milch mit dem Safran und der halbierten Vanilleschote gut auskochen und dann zur Karamellmasse geben. Die Masse nun mit den Dottern zur Rose abziehen und in Pacojet-Becher füllen und einfrieren oder mit eienr Eismaschine herausfrieren.

Vanillesauce
250g Obers
250g Milch
50g Kristallzucker
1 Vanilleschote
1TL Vanillezucker
6-7 Dotter
1 EL Rum (80%)

Die Milch und das Obers leicht erwärmen, mit Zucker, Vanillezucker und einer der Länge nach halbierten Vanilleschote verrühren und die dotter dazugeben. Die Masse unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie beginnt abzubinden (zur Rose erhitzen), dann kalt rühren und durch ein feines Sieb passieren. Die Vanilleschote gut auskratzen und das Mark in die Sauce geben. In die fertige kalte Saucen den Rum einrühren.
Wird die Sauce warm verwendet, benötigt man sieben Dotter, für die kalte Sauce lediglich sechs.

 


Sieberer, Martin
Fankhauser, Peter

Von süßen Sinnen

Innsbruck: Loewenzahn. 2010
www.loewenzahn.at

 

 

 

 

(von Alexa Weber/ bed)

Mehr zum Thema

News

Buchtipp: In 11 Schritten zur Verpflegungs-Konzeption

Um eine zielgerichtete Konzeption für ein Gemeinschaftsgastronomie-Projekt entwickeln zu können, sind die 11 folgenden Bereiche und Faktoren zu...

News

Buchtipp: Genuss aus dem Glas

Ob zum Aufbewahren oder zum Mitnehmen: Inspirationen für Feines aus dem Glas liefert das Kochbuch »Selbstgemacht im Glas«.

News

Buchtipp: »A fette Sau«

Jürgen Schmücking zeigt in seinem Buch »A fette Sau« wie schmackhaft und nachhaltig Mangalitza-Fleisch ist. Wir haben drei Rezepte zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Grillen, Heuschrecken & Co.

Vom Salat mit sautierten Mehlwürmern bis zum Mehlwurm-Krokant: Das erste Schweizer Insektenkochbuch stellt 40 Rezepte und nützliche Tipps für die...

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...

News

Neues vom Büchermarkt

Vier Lektüre- und Geschenk-Tipps für Weinkenner – und solche, die es werden wollen.

News

Buchtipp: Weber’s American BBQ – kulinarischer Roadtrip durch die USA

BBQ-Profi Jamie Purivance bringt sein neues Grillbuch auf den Markt. Ein passender Schmöker für Anfänger und Fortgeschrittene inklusive Rezept-Tipps.

News

Buchtipp: Der große Glander

Stevan Paul – Blogger, Autor, Foodstylist – legt seinen ersten Roman vor und beweist auch auf dem neuen Terrain großes Talent.

News

Kleine Sünden für jeden Anlass

Christian Kaplan zeigt in seinem Kochbuch »klein & süß« große Backkunst im Miniformat.

News

Rezepte aus der französischen Bistro-Küche

Alain Ducasse gewährt in seinem neuen Kochbuch Einblick in seine besten Bistro-Köstlichkeiten.

News

Rustikales und Traditionelles vom Bauernhof

In »Kochen wie die Bäuerin« bringt Elisabeth Lust-Sauberer die bäuerliche Küche direkt nach Hause.

News

»Die Österreichische Küche«: Gerichte von Wien bis Vorarlberg

500 Rezepte auf über 400 Seiten machen jeden Hobby-Koch zum Österreich-Experten.

News

»Fermentation«: Konservieren für den Geschmack

Heiko Antoniewicz ist mit der Abhandlung über Fer­mentation Vorreiter im deutschsprachigen Raum. PLUS: Drei Rezepte.

News

Weinlagerung: Raus aus den Gewölben

Ein Blick über den Glasrand, wie man Wein heutzutage international präsentieren kann – und soll.

News

Buchtipp: Genießen in Istrien

Von der Küste bis ins Hinterland: Autorin Silvia Trippolt-Maderbacher machte sich auf eine kulinarische Reise durch Istrien.

News

»Burger Unser«: Burger-Bibel für Brat-Begeisterte

Hubertus Tzschirner zeigt, dass Burger perfekt für die gehobene Gastronomie geeignet sind und bringt zur Untermauerung gleich ein ganzes Buch auf den...

News

Was man als Koch einmal gegessen haben sollte

Zutaten testen, die richtigen Fragen stellen und den Unterschied zwischen Mittelmaß und Extraklasse erkennen lernen: als Koch muss man seinen...

News

Buchtipp: Katrin Lux »Mild & Wild«

Mit der Schauspielerin durch »ihr« Mostviertel, inklusive dreier Rezepttipps.

News

»Open-Air«: Sterneküche auf dem Campingplatz

Der Autor und Koch Stevan Paul hat die besten Rezepte für den nächsten Outdoor-Sommer gesammelt.

News

Cocktails vom Apotheker

Ein Österreicher führt in New York City eine der außergewöhnlichsten Bars der Welt. Hier gibt's drei seiner Drinks zum Nachmixen.