Voller Erfolg für 51. Vinitaly

Die 51. Vinitaly ist für internationale Weinhändler besonders interessant.

© Ennevi

Die 51. Vinitaly ist für internationale Weinhändler besonders interessant.

© Ennevi

4270 internationale Aussteller aus 30 Nationen haben bei der Vinitaly in Verona ein imposantes Angebot Roter-, Weißer-, Rosé- und Schaumweine präsentiert. Den rund 128.000 Weinliebhabern wurden ein umfangreiches Programm auf dem Messegelände und zahlreiche Wein-Events abseits davon geboten.

Die Zahl der Aussteller, die nicht aus Italien kamen, hat sich im Gegensatz zum Vorjahr um 74 Prozent erhöht, was wiederum die hohe Bedeutung der Vinitaly am internationalen Markt untermauert. Im Gesamten konnten vier Prozent mehr Winzer für die Messe gewonnen werden. Besonderes Augenmerk wurde auf die Rolle der B2B Kunden gelegt. Dabei haben sich China mit einem Besucherplus von zwölf Prozent und Brasilien mit einem Plus von 29 Prozent in Relation zu 2016 besonders hervorgetan. Doch nicht nur die Zahl der der chinesischen Fachgäste war vielversprechend: Robert Yang, Chinas größter Weinhändler, ist überzeugt davon, den Umsatz italienischer Weine bis ins Jahr 2020 auf 68 Millionen Euro zu steigern.

Die 51. Messe beschäftigte sich unter dem Motto »50+1« mit den Visionen des Weinbaus, um auch in den nächsten 50 Jahren auf Erfolgskurs zu bleiben. Aufstrebende Märkte waren ebenso Thema wie die Auswirkungen des Brexit auf den Weinmarkt.

Als besondere Ehrengäste waren der italienische Landwirtschaftsminister Maurizio Martina und EU-Landwirtschaftskommissar Phil Hogan vor Ort. Begleitet wurde die Messe von dem Drei-Tages-Event »Sol« und »Agrifood«, das italienisches Olivenöl und andere Agrarerzeugnisse aus Italien in den Mittelpunkt stellte.

INFO

Vinitaly
Viale del Lavoro, 8
37135 Verona VR
Italien

Voraussichtliches Datum 2018: 15. bis 18. April

www.vinitaly.com