Vino Nobile di Montepulciano Trophy 2019

Thront erhaben über dem Umland: die Altstadt von Montepulciano.

© Shutterstock

Thront erhaben über dem Umland: die Altstadt von Montepulciano.

Thront erhaben über dem Umland: die Altstadt von Montepulciano.

© Shutterstock

Von der Piazza Grande in Montepulciano genießt man einen wunderbaren Ausblick auf den nahen Trasimener See und die weinbestockten Hänge ringsum. Montepulciano bildet das dritte bekannte Weinbaugebiet im zentralen Hügelland der Toskana. Auch hier ist Sangiovese die dominante Komponente, lokal wird die Sorte auch als Prugnolo Gentile bezeichnet. Mindestens 70 Prozent muss ein Vino Nobile davon enthalten, der Rest darf aus anderen lokalen roten Sorten, aber auch aus Cabernet und Co. bestehen.

Ein Vino Nobile di Montepulciano reift mindestens zwei Jahre im Keller, bei einer Riserva sind es drei. Der Rosso di Montepulciano – das ist die jüngere Variante des Nobile – darf ab 1. März nach der Lese verkauft werden. Die Böden um Montepulciano sind deutlich lehmhaltiger und kühler als in den umliegenden Weinbaugebieten. Das wird in Zeiten der Klimaerwärmung immer mehr zum Vorteil und erlaubt es, Weine mit Frische und Eleganz zu erzeugen. Wichtig: Vino Nobile di Montepulciano hat nichts mit der Traubensorte Montepulciano zu tun, die an der italienischen Adriaküste angebaut wird.

(v.r.n.l.) Platz 1: Trerose Vino Nobile 2016 – Saftig und klar, breitet sich mit feinmaschigem Tannin aus.
Platz 2: Contucci Vino Nobile Riserva 2013 – Sanft und samtig auf der Zunge, eleganter Schmelz.
Platz 3: Boscarelli Vino Nobile Riserva 2015 – Ausgewogen und klar, tolles Säure-Frucht-Spiel.

© Othmar Kiem

Trerose zählt zu den bekannten Weingütern in Montepulciano und ist heute Teil von Bertani Domains. Seit einigen Jahren werden die Nobile von Trerose ausschließlich aus Sangiovese erzeugt. »Sangiovese verleiht unseren Weinen einfach noch mehr Charakter«, betont Betriebsleiter Andrea Lonardi. Die Trauben für den Vino Nobile Santa Caterina stammen aus einer ausgezeichneten Lage in Form eines Amphitheaters. Er hat uns am besten gefallen. Contucci zählt zu den traditionellen Erzeugern in Montepulciano, davon zeugt der eindrucksvolle Palazzo der Familie am Hauptplatz. In den weitläufigen mittel­alterlichen Kellern reifen die Weine in klassischen großen Holzfässern. Contuccis Riserva 2013 ist unser zweitplatzierter Wein. Die Familie De Ferrari kam in den 1970er-Jahren nach Montepulciano und gründete hier das Weingut Boscarelli. Der kleine Familienbetrieb in Cervognano, der heute von den Brüdern Luca und Nicola De Ferrari Corradi geführt wird, zählt zu den Qualitätspionieren bei Vino Nobile. Die Verbundenheit mit Vino Nobile sieht man bei Boscarelli auch daran, dass sie gleich fünf verschiedene Nobile erzeugen. Die Riserva 2015 von Boscarelli hat den dritten Platz belegt.

Zum »Throphy Vino Nobile« Tasting

ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 03/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Tasting
    Trophy Vino Nobile
    11.04.2019
    Vino Nobile di Montepulciano begeistert durch saftige Frucht und Eleganz. Prägend ist auch hier die Sangiovese-Traube. Das malerische mittelalterliche Städtchen und sein Wein sind eine Entdeckung wert. Notizen von Othmar Kiem und Simon Staffler
  • Weingut
    TreRose
    53040 Valiano di Montepulciano (SI), Toskana, Italien
  • Weingut
    Contucci-Dublette
    53045 Montepulciano (SI), Toskana, Italien
  • Weingut
    Boscarelli
    53045 Montepulciano (SI), Toskana, Italien
    4 Sterne
  • 09.04.2019
    Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016
    Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den...
  • 01.03.2018
    Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?
    In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche...
  • 10.08.2018
    Die besten Rosé-Weine in Italien
    Die Rosati Trophy wurde vom Roséwein »Si« vom Betrieb »Duemani« gewonnen. Der »Baldovino Cerasuolo« von Valentina und Luigi Di Camillo wurde...

Mehr zum Thema

News

Top 6 Weine zu Rehwild

Das feinste und beliebteste Wildfleisch kombiniert man am besten mit ebenso feinen Weinen. Die Falstaff-Weinredaktion verrät mit welchen.

News

Falstaff sucht den beliebtesten Nachwuchs-Winzer Deutschlands 2021

Wer sind Ihrer Meinung nach aktuell die vielversprechendsten Winzer-Talente in Deutschland? Verraten Sie es uns und nominieren Sie Ihren Favoriten!

News

Die Energie des Vulkans: Lessini Durello, Soave und Santorini

Die Weine aus diesen drei Anbaugebieten in Italien und Griechenland überzeugen dank vulkanischer Böden.

Advertorial
News

Zunehmend nachhaltige Landwirtschaft im Triveneto

Das Konsortium des Pinot Grigio delle Venezie DOC fördert Produktionsweisen, die zunehmend im Einklang mit der Umwelt stehen.

Advertorial
News

San Daniele: Dolce Vita con Prosciutto

Feinwürziger Duft, süßlich-zartschmelzender Geschmack – der berühmte Rohschinken aus dem Friaul. Falstaff verrät, wie Sie beste Qualität erkennen.

News

Virtual News: Ornellaia Wine & Talks

Gutsdirektor Axel Heinz präsentiert via Instagram- und WeChat jeden Dienstag im April die neuen Jahrgänge und Spannendes aus der Welt des...

News

Falstaff 02/2020: Das Friaul genussvoll entdecken

Wir haben in unserer neuen Ausgabe die besten Tipps und Empfehlungen gesammelt. Für die Zeit nach der Corona-Krise oder einfach, um die kulinarische...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

News

Tenuta Perano: Herz des Chianti Classico

Ein natürliches Amphitheater, perfekte Bühne für die Weine von Frescobaldi.

Advertorial
News

Einzigartig: Vertikale Sassicaia 2016 bis 1985

Als ersten Wein aus Italien zeichnete Robert Parker den Sassicaia 1985 mit 100 Punkten aus. Der Sassicaia 2016 erhielt wieder 100 Parker Punkte. Eine...

News

Segno Librandi: Neue Weine aus Kalabrien

Die neue Linie aus dem Hause Librandi ist ab Januar 2020 mit den drei neuen Weine DOC Cirò rot, rosé und weiß im Handel!

Advertorial
News

Prosecco: Italienisches Genie mit nachhaltigem Herz

Prosecco DOC steht in erster Linie für ein Gebiet, welches für seine Weintradition bekannt ist. Gleichzeitig repräsentiert es italienische Exzellenz.

Advertorial
News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Traum-Ristorante für Design-Liebhaber

FOTOS: Ein ganzes Jahr arbeitete Benedikt Bolza an der Fertigstellung seines »Ristorante Alle Scuderie« in Umbrien. Das Ergebnis kann sich sehen...

News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial
News

La Grande Grigliata: BBQ auf Italienisch

Branzino, Gamberi, Bistecca alla Fiorentina & Co: Mediterrane Rezepttipps für die einfache Feuerküche.

News

UNESCO Weltkulturerbe Prosecco

Die Hügellagen des Prosecco Conegliano Valdobbiadene wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!